Anzeige
Anzeige
Sonntag, 11. Oktober 2020

Keine Rückkehr in die DEL2 Angreifer Shawn Weller bleibt aus privaten Gründen in Nordamerika – Vertrag bei den Tölzer Löwen wurde aufgelöst

Shawn Weller kehrt nicht nach Deutschland zurück.
Foto: imago images/ Kessler-Sportfotografie

Die Tölzer Löwen haben den ursprünglich bis zum Ende der Saison 2020/21 laufenden Vertrag mit Shawn Weller in beiderseitigem Einvernehmen aufgelöst. Dies teilte der DEL2-Club am Sonntag mit. Aus privaten Gründen wird der US-Amerikaner nicht nach Deutschland zurückkehren. Der Zweiten Liga geht damit eine der Reizfiguren der letzten Spielzeiten verloren.

Weller wechselte im Sommer 2019 von den Bietigheim Steelers nach Bad Tölz. Für die Löwen bestritt der 34-jährige Angreifer in der vergangenen Saison 47 DEL2-Spiele, in denen er 26 Treffer erzielte und 28 Assists sammelte. Damit war er fünftbester Scorer seines Teams. Insgesamt absolvierte Weller, der seit 2013 in Deutschland aktiv war, für Rosenheim, Ravensburg, Dresden, Bietigheim und Bad Tölz 363 DEL2-Spiele (157 Treffer, 265 Assists). Zudem feierte der Linksschütze 2018 mit den Bietigheim Steelers die DEL2-Meisterschaft.


Kurznachrichtenticker

  • vor 2 Stunden
  • Die Mannschaft der Lausitzer Füchse (DEL2) bleibt nach zahlreichen positiven Corona-Tests weiterhin in Quarantäne. Damit werden wohl auch die Spiele am kommenden Wochenende gegen die Eispiraten Crimmitschau und beim ESV Kaufbeuren entfallen.
  • vor 3 Stunden
  • Moritz Schug muss die Eispiraten Crimmitschau zum Ende seines Tryout-Vertrags (30. November) wieder verlassen. Der 24-jährige Verteidiger, der zuletzt auch mehrfach im Angriff eingesetzt wurde, kam für den DEL2-Club zu sieben Ligaeinsätzen, blieb dabei aber punktlos.
  • vor 4 Stunden
  • Die Starbulls Rosenheim (Oberliga Süd) haben Timo Bakos verpflichtet. Der 20-jährige Angreifer spielte vor der Lockdown-Pause für den Amateursport beim EHC Königsbrunn in der Bayernliga (drei Spiele, ein Assist).
  • vor 6 Stunden
  • Der Herner EV (Oberliga Nord) hat den Vertrag mit Verteidiger Nikolai Tsvetkov (26) sowie die Förderlizenz mit Angreifer Leon Köhler (20) aufgelöst. Köhler, der beim EC Bad Nauheim (DEL2) unter Vertrag steht, erhält stattdessen für den Rest der Saison eine Förderlizenz für die EG Diez-Limburg.
  • vor 7 Stunden
  • Der ESV Kaufbeuren hat mit Verteidiger Justus Meyl sowie den Angreifern Leon Dalldush, Max Hops, Nikita Naumann und David Diebolder fünf weitere Spieler der eigenen U20-Mannschaft (DNL Division I) für den DEL2-Kader lizenziert.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige