Anzeige
Anzeige
Donnerstag, 15. Oktober 2020

Transfer, der Aufmerksamkeit erregt: Zweitligist EV Landshut nimmt Nationalspieler Felix Schütz bis Ende des Jahres unter Vertrag

Der aktuelle Nationalspieler Felix Schütz hat beim EV Landshut einen Vertrag bis Ende des Jahres unterschrieben.

Foto: Christian Fölsner

In der Vorwoche machte das Gerücht schon in Köln die Runde, jetzt ist es offiziell: Der EV Landshut hat Nationalspieler Felix Schütz unter Vertrag genommen – und zwar vorerst bis Ende des Jahres. Der Vertrag enthält allerdings eine Ausstiegsklausel, sollte Schütz ein Angebot aus einer höheren Liga vorliegen. Dies gab der Club aus der DEL2 am Donnerstag bekannt, der über mehrere externe Partner realisieren konnte.

Der inzwischen 32-jährige Angreifer, aktueller Nationalspieler und Silbermedaillengewinner mit der DEB-Auswahl bei den Olympischen Spielen in Pyeongchang, absolvierte in der Vorsaison insgesamt 27 Spiele für die Straubing Tigers in der DEL und kam dabei auf 15 Scorerpunkte. In der Vorbereitung stand der gebürtige Erdinger bereits bei den Kölner Haien und bei den Straubing Tigers auf dem Eis.

Felix Schütz selbst äußerte sich via Pressemitteilung wie folgt zur Vertragsunterzeichnung: "Landshut ist so etwas wie meine zweite Heimat geworden. Hier habe ich meine erste Erfahrungen als Eishockeyprofi gemacht. Momentan gibt es im gesamten Eishockey viele Fragezeichen. Auch im Ausland ist die Situation nicht so einfach. Ich möchte jetzt einfach nur Eishockey spielen."


Kurznachrichtenticker

  • vor 6 Stunden
  • Die Kassel Huskies haben Verteidiger Dustin Reich (19) aus der Red Bull Hockey Akademie mit einem DEL2-Fördervertrag ausgestattet. Zudem wurde U20-Goalie Jan-Ole Thomsen lizenziert und Lasse Bödefeld, Tim-Lucca Krüger sowie Sebastian Christmann aus Herford erhalten eine Förderlizenz für die Huskies.
  • vor 8 Stunden
  • Aufgrund einer Operation an der Hand ist für Fabio Pfohl von den Grizzlys Wolfsburg (PENNY DEL) die Saison wohl vorzeitig beendet. In der Spielzeit 2020/21 bestritt der 25-jährige Angreifer bis dato 17 Partien (ein Tor, sechs Assists).
  • vor 8 Stunden
  • Für Manuel Strodel von den Löwen Frankfurt ist die Saison 2020/21 nach einer Schulteroperation vorzeitig beendet. Der 29-jährige Angreifer kam in der laufenden Spielzeit zu 30 DEL2-Einsätzen (fünf Tore, sieben Assists) für die Hessen.
  • vor 8 Stunden
  • Knapp eine Woche nach Head Coach Niklas Sundblad (48) hat nun auch Co-Trainer Gunnar Leidborg seinen Vertrag bei den Schwenninger Wild Wings verlängert. Der 66-Jährige hat wie Sundblad für zwei weitere Spielzeiten beim Tabellenfünften der Südstaffel der PENNY DEL unterzeichnet.
  • vor 12 Stunden
  • Der EHC Freiburg, aktuell Tabellendritter der DEL2, hat sich auf der Torhüter-Position abgesichert und mit Christoph Mathis sowie Maurice Hempel zwei Standby-Goalies lizenziert. Mathis (33) war nach drei Spielzeiten in der Oberliga Nord zuletzt ohne Club, Hempel (17) kommt aus dem eigenen Nachwuchs.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige