Anzeige
Anzeige
Freitag, 16. Oktober 2020

Talent kehrt nach Schweden zurück Stockholm statt Krefeld: Dominik Bokk unterschreibt nach Vertragsauflösung mit den Pinguinen bei Djurgarden

Dominik Bokk im Februar 2020 im Trikot von Rögle BK.
Foto: imago images / Bildbyran

Die Carolina Hurricanes haben den deutschen Nationalspieler Dominik Bokk (20) bis Saisonende 2020/21 zu Djurgarden Stockholm in die schwedische SHL verliehen. Eigentlich war der Plan des Erstrunden-Talents von 2018 (#25), in dieser Saison für die Krefeld Pinguine in der DEL aufzulaufen. Nach der erneuten Verschiebung des DEL-Saisonstarts erfolgte dann jedoch die Vertragsauflösung bei den Pinguinen, ohne dass er ein Spiel für das Team aus Krefeld absolvierte.

Bokk lief in den letzten drei Spielzeiten durchgehend in Schweden auf. Über den Nachwuchs der Växjö Lakers schaffte das Offensivtalent den Sprung in die erste Liga. 2019/20 kam der Rechtsschütze für Rögle BK auf elf treffer und sechs Vorlagen 45 Einsätzen.

„Dominik ist ein schneller Stürmer mit einem guten Schuss. Wir glauben und hoffen, dass er uns bei der Verbesserung der Schusseffizienz helfen wird. Dominik wird für den Rest dieser Saison aus Carolina ausgeliehen“, sagt Djurgarden-Sportdirektor Joakim Eriksson zur Verpflichtung des Offensivtalents aus Deutschland.


Kurznachrichtenticker

  • vor 2 Stunden
  • Die Mannschaft der Lausitzer Füchse (DEL2) bleibt nach zahlreichen positiven Corona-Tests weiterhin in Quarantäne. Damit werden wohl auch die Spiele am kommenden Wochenende gegen die Eispiraten Crimmitschau und beim ESV Kaufbeuren entfallen.
  • vor 3 Stunden
  • Moritz Schug muss die Eispiraten Crimmitschau zum Ende seines Tryout-Vertrags (30. November) wieder verlassen. Der 24-jährige Verteidiger, der zuletzt auch mehrfach im Angriff eingesetzt wurde, kam für den DEL2-Club zu sieben Ligaeinsätzen, blieb dabei aber punktlos.
  • vor 4 Stunden
  • Die Starbulls Rosenheim (Oberliga Süd) haben Timo Bakos verpflichtet. Der 20-jährige Angreifer spielte vor der Lockdown-Pause für den Amateursport beim EHC Königsbrunn in der Bayernliga (drei Spiele, ein Assist).
  • vor 6 Stunden
  • Der Herner EV (Oberliga Nord) hat den Vertrag mit Verteidiger Nikolai Tsvetkov (26) sowie die Förderlizenz mit Angreifer Leon Köhler (20) aufgelöst. Köhler, der beim EC Bad Nauheim (DEL2) unter Vertrag steht, erhält stattdessen für den Rest der Saison eine Förderlizenz für die EG Diez-Limburg.
  • vor 7 Stunden
  • Der ESV Kaufbeuren hat mit Verteidiger Justus Meyl sowie den Angreifern Leon Dalldush, Max Hops, Nikita Naumann und David Diebolder fünf weitere Spieler der eigenen U20-Mannschaft (DNL Division I) für den DEL2-Kader lizenziert.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige