Anzeige
Anzeige
Samstag, 17. Oktober 2020

Stimmen Sie ab! Die große Fan-Umfrage: Wer wird Erster der Nord-Hauptrunde? Wer ist der spektakulärste Neuzugang?

In der vergangenen Saison machten die Tilburg Trappers und der Herner EV das Titelrennen in der Oberliga Nord unter sich aus.
Foto: Unverferth

Am 6. November startet die Oberliga Nord in die neue Spielzeit, insgesamt 13 Mannschaften kämpfen 2020/21 um die Plätze. Und wie in jedem Jahr wirft die Spielzeit noch vor dem ersten Bully eine Menge Fragen auf: Welches Team steht am Ende der Hauptrunde ganz oben und tritt somit die mögliche Nachfolge der Tilburg Trappers an? Welches Team hat sich am besten verstärkt? Wer ist der spektakulärste Neuzugang und kann der Liga seinen Stempel aufdrücken? Die Abstimmung endet am Montag, den 19. Oktober um 15:00 Uhr.

Die Auswertung der Abstimmung fließt in das neue Oberliga-Sonderheft der Eishockey NEWS ein, welches kurz vor Saisonstart am 3. November erscheinen wird. Viel Spaß beim Voten!

Wer wird Erster der Nord-Hauptrunde?

 

Welcher Club hat sich am besten verstärkt?

 

Wer ist der spektakulärste Neuzugang?

 

Welcher Youngster spielt sich in den Vordergrund?

 

Kurznachrichtenticker

  • vor einer Stunde
  • Erik Betzold von den Dresdner Eislöwen aus der DEL2 beendet seine Karriere als Eishockey-Profi. Der 20-Jährige wird sich auf sein Medizin-Studium in Homburg konzentrieren.
  • vor einer Stunde
  • Das Oberliga-Spiel zwischen Regensburg und Passau wurde aufgrund der äußeren Umstände in der Drei-Flüsse-Stadt kurzerhand nach Regensburg verlegt. Somit treten die Passauer am Dienstag um 20 Uhr in der Donau-Arena an.
  • vor einer Stunde
  • Die Iserlohn Roosters haben den Posten ihres Assistant Coaches vor dem Start der Saison neu besetzt. Der ehemalige Roosters-Spieler Brad Tapper übernimmt ab sofort die Aufgaben von Jim Midgley, der nicht mehr ins Sauerland zurückkehren wird.
  • gestern
  • In Finnland wurde das schnellste Tor der Liiga-Historie erzielt: Markus Nurmi traf am Samstag beim 4:1 von TPS Turku gegen Ässät Pori schon nach vier Sekunden.
  • gestern
  • Der österreichische NHL-Spieler Michael Raffl wird von den Philadelphia Flyers zu seinem Heimatverein Villacher SV verlieben. Ob ein Einsatz bereits am Dienstag im Derby gegen Klagenfurt möglich ist, hänge noch davon ab, ob alle notwendigen Dokumente rechtzeitig in Villach eintreffen.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige