Anzeige
Anzeige
Mittwoch, 18. November 2020

MagentaSport Cup am Donnerstag Wiedergutmachung ist angesagt: Adler Mannheim und Eisbären Berlin wollen Auftaktniederlagen vergessen machen

Goalie Dennis Endras und seine Adler Mannheim peilen im Heimspiel gegen Berlin ihre ersten Punkte beim MagentaSport Cup an.
Foto: City-Press

Zum Abschluss des 2. Spieltags beim MagentaSport Cup treffen am Donnerstag um 19.30 Uhr (live bei MagentaSport) die Adler Mannheim und die Eisbären Berlin aufeinander.

SITUATION: Die Adler mussten sich im ersten Heimspiel dem EHC Red Bull München knapp mit 2:3 geschlagen geben. Die Eisbären kassierten hingegen ebenfalls zu Hause eine deutliche 1:5-Klatsche gegen die Schwenninger Wild Wings. „Das war eine wichtige Lehrstunde für uns“, stellte auch Berlins Angreifer Marcel Noebels hinterher gegenüber der dpa fest und fügte an: „Wir müssen lernen, jedes Spiel mit hoher Intensität und Laufbereitschaft anzugehen."

PERSONAL: Mannheims Trainer Pavel Gross steht der gleiche Kader wie beim Auftaktspiel gegen München zur Verfügung. Einzig der zuletzt angeschlagen fehlende Tommi Huhtala hat sich fit gemeldet und wird damit wieder zum Lineup gehören. Dafür wird Nico Krämmer aus einem erfreulichen Grund fehlen, wie Gross gegenüber dem Mannheimer Morgen erklärte: „Nico ist bei seiner Frau im Krankenhaus. Das Baby ist unterwegs.“ Bei den Gästen aus Berlin sind bis dato keinerlei personelle Wechsel im Vergleich zum Auftaktspiel gegen Schwenningen bekannt. Innerhalb der Reihen könnte Trainer Serge Aubin freilich die ein oder andere Veränderung vornehmen.

BESONDERHEIT: In der Spielzeit 2019/20 behielt in allen vier Duellen die jeweilige Heimmannschaft die Oberhand. Nach einem 4:1 sowie einem 7:3 für die Adler gewann Berlin vor heimischer Kulisse mit 5:1 und 4:3 nach Verlängerung.

Aktuelle Quoten bei sportwetten.de: 2,23 I 4,50 I 2,64


Kurznachrichtenticker

  • vor 15 Stunden
  • Das am 15. November ausgefallene Niederbayernderby in der Oberliga Süd zwischen den EHF Passau Black Hawks und dem Deggendorfer SC wird am Mittwoch, den 25. November um 20.00 Uhr in Passau nachgeholt.
  • gestern
  • Das Spiel der Oberliga Nord zwischen den EXA IceFighters Leipzig und dem Krefelder EV 81, das vergangenen Sonntag wegen der Corona-Quarantäne des KEV abgesagt werden musste, wird am kommenden Mittwoch (25. November) um 18.30 Uhr in Leipzig nachgeholt.
  • gestern
  • Bietigheims René Schoofs wurde am Freitag in der 56. Spielminute des DEL2-Spiels gegen Weißwasser wegen eines Checks gegen die Bande an Brad Ross mit einer Spieldauerdisziplinarstrafe belegt. Nach Würdigung der Beweismittel sieht der Disziplinarausschuss keinen Anlass für eineweitere Sperre.
  • vor 3 Tagen
  • Angreifer Ryan Del Monte (17) verlässt den EHC Freiburg nach wenigen Wochen wieder und wechselt in die Oberliga. Der Kanadier mit deutschem Pass war aus der kanadischen Nachwuchsliga OHL (Barrie Colts) in den Breisgau ausgeliehen worden, um die Zeit bis zum Saisonstart in Nordamerika zu überbrücken.
  • vor 3 Tagen
  • Die Hannover Indians und der Krefelder EV 81 haben am Sonntag Heimrecht getauscht und tragen ihr Spiel der Oberliga Nord um 18:00 Uhr in Krefeld aus. Hintergrund ist, dass dem KEV vom örtlichen Gesundheitsamt die lange Busfahrt nach Hannover untersagt wurde.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige