Anzeige
Anzeige
Donnerstag, 19. November 2020

MagentaSport Cup am Freitag Norddeutsches Duell in Gruppe A: Wolfsburg empfängt ungeschlagenen Spitzenreiter aus Bremerhaven

Norddeutsches Duell: Die Grizzlys Wolfsburg um Routinier Sebastian Furchner (rechts) wollen den dritten Sieg im dritten Spiel für Maxime Fortunus' Bremerhavener verhindern.
Foto: imago images/Jan Hübner

Norddeutsches Duell beim MagentaSport Cup: Zum Auftakt des dritten Spieltages der Gruppenphase empfangen die Grizzlys Wolfsburg am Freitagabend (19.30 Uhr; live bei MagentaSport) die Fischtown Pinguins Bremerhaven.

SITUATION: Die Fischtown Pinguins haben ihre ersten beiden Partien gegen Krefeld (3:1) sowie Düsseldorf (5:4 nach Penalty-Schießen) gewonnen und sich damit an die Tabellenspitze der Gruppe A gesetzt. Wolfsburg hingegen musste nach dem 7:0-Auftakt-Kantersieg gegen Düsseldorf zuletzt eine 1:3-Niederlage in Krefeld hinnehmen. „Ich denke, wir haben heute phasenweise ganz gutes Eishockey gespielt. Die beiden Gegentreffer zu Beginn haben uns jedoch alles andere als gutgetan“, sagte Grizzlys-Center Garrett Festerling nach der Begegnung in der Seidenstadt, in der die Niedersachsen nach nicht einmal sieben Spielminuten bereits mit 0:2 zurückgelegen hatten.

STATISTIK: In der vergangenen DEL-Spielzeit 2019/20 gewann Bremerhaven um Doppeltorschütze Dominik Uher das erste Saisonduell in Wolfsburg mit 5:2. Danach setzten sich allerdings dreimal in Folge die Grizzlys mit jeweils einem Treffer Unterschied durch (4:3 nach Verlängerung, 2:1 nach Penalty-Schießen, 4:3).

BESONDERHEIT: Nach zwei Spieltagen des MagentaSport Cups führt sowohl bei den Fischtown Pinguins als auch bei den Grizzlys ein Neuzugang die teaminterne Scorer-Wertung an: In Bremerhaven hat der in der vergangenen Saison noch nach Crimmitschau ausgeliehene Mitch Wahl bereits vier Assists gesammelt, während Wolfsburgs neuer Finne Matti Järvinen schon zweimal getroffen und außerdem ein weiteres Tor vorbereitet hat.

Aktuelle Quoten bei sportwetten.de: 2,23 I 4,50 I 2,64


Kurznachrichtenticker

  • gestern
  • Nach Zustimmung der Eisbären Berlin haben die Augsburger Panther eine weitere Partie verlegt. Das ursprünglich für den 12. Dezember 2021 angesetzte Heimspiel gegen den amtierenden Meister findet nun am Dienstag, 15. März 2022 um 19:30 Uhr im Augsburger Curt-Frenzel-Stadion statt.
  • vor 2 Tagen
  • Schwerer Schlag für die Tilburg Trappers aus der Oberliga Nord: Wie der dreimalige Oberligameister am Samstag vermeldete, muss Torhüter Ian Meierdres aufgrund von anhaltenden Verletzungsproblemen seine Karriere kurz vor seinem 33. Geburtstag mit sofortiger Wirkung beenden.
  • vor 2 Tagen
  • Der Herner EV (Oberliga Nord) hat den Vertrag mit Alexander Komov verlängert. Der 20-jährige Angreifer kam während der vergangenen Saison aus dem Nachwuchs der Schwenninger Wild Wings zum HEV und bestritt seither 43 Oberligaspiele (vier Tore, acht Assists).
  • vor 2 Tagen
  • Die Bietigheim Steelers (PENNY DEL) leihen Maximilian Menner bis Saisonende an die Bayreuth Tigers (DEL2) aus. Im bisherigen Saisonverlauf kam der 19-jährige Verteidiger ausschließlich für Bietigheims Kooperationspartner, die Selber Wölfe (DEL2), zum Einsatz (zwölf Spiele, zwei Assists).
  • vor 2 Tagen
  • Daniel Maul wechselt innerhalb der Oberliga Süd von den Höchstadt Alligators zu den EHF Passau Black Hawks. Für Höchstadt kam der 20-jährige Angreifer saisonübergreifend zu 15 Oberligaeinsätzen (zwei Tore). In der Dreiflüssestadt trifft der gebürtige Deggendorfer auf seinen Cousin Sascha.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige