Anzeige
Anzeige
Sonntag, 22. November 2020

3. Spieltag des MagentaSport Cups Adler Mannheim bezwingen Schwenningen mit 4:2 und übernehmen die Tabellenführung in Gruppe B

Führungstreffer: Vorbereiter Tommi Huhtala (links) und Torschütze Marc Michaelis bejubeln das Mannheimer 1:0 gegen Schwenningen.
Foto: City-Press

Die Adler aus Mannheim haben den Schwenninger Wild Wings die erste Niederlage beim MagentaSport Cup zugefügt. Das Team von Head Coach Pavel Gross setzte sich am Sonntagnachmittag mit 4:2 (1:0, 1:1, 2:1) durch und verdrängte Schwenningen damit auch von Tabellenplatz eins der Gruppe B. Beide Mannschaften haben nach der Hälfte der Vorrundenpartien jeweils sechs Punkte auf dem Konto und rangieren damit knapp vor dem EHC Red Bull München (fünf Zähler), während die Eisbären Berlin erst einen einzigen Punkt eingefahren haben.

Die Tore für die Adler am Sonntag erzielten Marc Michaelis (16.), Jason Bast (38.), Lean Bergmann (46.) sowie Youngster Florian Elias (55.). Defender Joonas Lehtivuori und Neuzugang Brendan Shinnimin bereiteten jeweils zwei der vier Mannheimer Treffer vor. Das zwischenzeitliche Schwenninger 1:1 durch Tyson Spink (24.) sowie das 2:3-Anschlusstor durch Daniel Pfaffengut (47.) nach einem schlimmen Fehlpass von Adler-Verteidiger Björn Krupp änderten letztlich nichts am Erfolg der Kurpfälzer.

„Es war kein einfaches Spiel“, resümierte Michaelis nach der Schlusssirene am Mikrofon von MagentaSport. „Auf beiden Seiten war das eine ein bisschen zerfahrene Partie. Wir sind aber ganz happy, dass wir das Spiel für uns entscheiden konnten.“

Das Spiel in der Statistik (1 Einträge)

 

Kurznachrichtenticker

  • vor 11 Stunden
  • Der ERC Ingolstadt und die Fischtown Pinguins Bremerhaven haben die Heimrechte für zwei Spiele getauscht. Am 7. Januar wird nun nicht in Ingolstadt gespielt, sondern in Bremerhaven. Dafür wird die Partie am 25. Februar von Bremerhaven nach Ingolstadt verlegt.
  • gestern
  • Herning und Frederikshavn sind vom Council des Eishockey-Weltverbandes IIHF als Austragungsorte der Frauen-Weltmeisterschaft 2022 in Dänemark bestätigt worden. Diese soll vom 26. August bis zum 04. September stattfinden und damit die erste Frauen-WM in einem Olympia-Jahr werden.
  • gestern
  • Rosenheims U20-Kapitän Tobias Beck (19) erhält eine Förderlizenz für den Bayernligisten EHC Waldkraiburg. Der Verteidiger absolvierte auch bereits 18 Partien (ein Assist) im Oberliga-Team der Starbulls.
  • gestern
  • Die Dresdner Eislöwen aus der DEL2 haben zwei Spieler mit U21-Förderverträgen bis April 2024 ausgestattet: Defender Bruno Riedl (19) bestritt bereits in der vergangenen Saison 24 Matches (ein Assist) in der Liga, Angreifer Jannis Kälble (ebenfalls 19) kommt neu von der U20 der Düsseldorfer EG.
  • vor 2 Tagen
  • Zuwachs für die Kassel Huskies aus der DEL2: Der 21-jährige Verteidiger Fabian Ribnitzky wechselt von Erstligist Bietigheim Steelers an die Fulda. In zwölf Spielen in der PENNY DEL blieb der Linksschütze ohne Punkt, in fünf Spielen für Selb (per Förderlizenz) gab Ribnitzky zwei Vorlagen.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige