Anzeige
Anzeige
Donnerstag, 31. Dezember 2020

Wechsel innerhalb der DEL2 Verteidiger Sören Sturm schließt sich nach seinem Abschied aus Ravensburg Kaufbeuren an

Sören Sturm verteidigt künftig für den ESV Kaufbeuren.
Foto: imago images/ Eibner

Der ESV Kaufbeuren hat Verteidiger Sören Sturm unter Vertrag genommen. Dies gab der DEL2-Club am Silvestertag bekannt. Der 31-Jährige stand zuletzt für den Ligakonkurrenten aus Ravensburg auf dem Eis. Die Towerstars vermeldeten am Mittwoch Sturms Abgang mit dem Hinweis, dass er bei einem anderen Verein einen „mehrjährigen Vertrag“ unterschrieben habe. Kaufbeuren machte zur Vertragslaufzeit indes keine Angabe.

ESVK-Geschäftsführer Michael Kreitl sagt zur Verpflichtung des Verteidigers: „Als wir gehört haben, dass mit Sören Sturm einer der besten Verteidiger der DEL2 sich verändern möchte, haben wir sofort reagiert und Kontakt aufgenommen. Wir sind froh, dass alles so schnell geregelt werden konnte und Sören Sturm auch unbedingt nach Kaufbeuren kommen wollte. Wir haben in der Defensive einige Verletzungssorgen und waren auch von Saisonbeginn mit nur sieben geplanten Verteidigern auch nicht sehr breit aufgestellt. Unsere jungen Spieler wie Leon van der Linde, der leider derzeit auch verletzt ist oder auch Justus Meyl, haben ihren Job hervorragend gemacht und werden auch weiter ihre Chancen und Einsätze bekommen.“

Im bisherigen Saisonverlauf kam der Rechtsschütze für Ravensburg in 13 Partien zu sechs Assists. Allgemein finden sich in Sturms Spielervita 306 DEL2- (44 Tore, 199 Assists) sowie 325 DEL-Spiele (zwölf Tore, 54 Assists). Kreitl kündigte zudem an, nach der Verletzung von Stefan Vajs auch auf der Torhüterposition nachbessern zu wollen: „Wir haben in Jan Dalgic vollstes Vertrauen, er hat letzte und auch diese Saison schon bewiesen, dass er in der DEL2 eine starke Rolle spielen kann. Wir werden daher einen weiteren jungen Torhüter unter Vertrag nehmen, der uns im Bedarfsfall schnell zur Verfügung stehen wird. Sobald der Transfer in trockenen Tüchern ist, werden wir dies auch dementsprechend kommunizieren.“


Kurznachrichtenticker

  • vor 13 Stunden
  • Nachdem sich der Corona-Verdachtsfall beim Deggendorfer SC nicht bestätigte, nimmt der Süd-Oberligist bereits am Montag den Trainingsbetrieb wieder auf. Dem geplanten Heimspiel am Freitag gegen den EV Lindau sollte damit nichts im Wege stehen.
  • vor 13 Stunden
  • Die Höchstadt Alligators (Oberliga Süd) müssen bis Saisonende auf Routinier Vitalij Aab verzichten. Der 41-jährige Angreifer muss sich einer Schulteroperation unterziehen. Glück hatte hingegen Milan Kostourek, der aufgrund seines Stockstichs am Sonntag nur für eine Partie gesperrt wurde.
  • vor 16 Stunden
  • Der Anfang März auslaufende Vertrag von Mario Lamoureux (32) bei den Tölzer Löwen wird nicht verlängert. Der US-Angreifer war Anfang Januar als Ersatz für den verletzten Tyler McNeely gekommen und verbuchte in 18 DEL2-Partien 20 Punkte (acht Tore, zwölf Assists). McNeely ist nun aber wieder genesen.
  • vor 19 Stunden
  • Alex Lambacher von den Augsburger Panthern muss sich einer Hüftoperation unterziehen. Für den italienischen Nationalstürmer mit deutschem Pass ist die Saison 2020/21 damit vorzeitig beendet. Der 24-Jährige bestritt in der laufenden Spielzeit 18 Partien (ein Tor, zwei Assists) in der PENNY DEL.
  • gestern
  • Die Saale Bulls Halle haben den Vertrag mit Angreifer Frantisek Wagner einvernehmlich aufgelöst. Der 24-jährige Angreifer war erst im Januar von den Bayreuth Tigers (DEL2) zum Nord-Oberligisten gewechselt. Für Halle erzielte der Tscheche mit deutschem Pass in sieben Partien einen Treffer.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige