Anzeige
Anzeige
Donnerstag, 7. Januar 2021

Neuzugang aus Ungarn Bad Tölz reagiert auf Ausfall von McNeely und holt ehemaligen Dresdner Lamoureux

Mario Lamoreux im Innsbrucker Trikot

Foto: imago images/gepa-pictures

Die Tölzer Löwen reagieren wie angekündigt auf die Verletzung von Tyler McNeely (fehlt zwei bis drei Monate) und verpflichten den ehemaligen Dresdner Mario Lamoreux. Wie der Club am Donnerstag bekannt gab, erhält Lamoreux einen Vertrag bis zum 1. März. In der laufenden Saison spielte der 32-jährige Center bei Újpesti Torna Egylet in Ungarn (multinationale „Erste Liga“) und erzielte in 14 Spielen zehn Tore und gab fünf Vorlagen.

Lamoureux sei mit seiner vierköpfigen Familie bereits auf dem Weg nach Bad Tölz, wie der Club vermeldete. Vorher standen noch Corona-Tests an. „Wir wurden in Budapest getestet, die Ergebnisse waren alle negativ. Wir sind also heute auf dem Weg nach Deutschland und sobald wir alle Corona-Regelungen überstanden haben, freue ich mich loszulegen“, so der US-Amerikaner selbst. Ein weiterer Test für die Familie soll dann schnell die Spielberechtigung bringen. „Ich war hungrig auf eine Chance, zurück nach Deutschland zu kommen. Ich habe meine Zeit in Dresden und in Deutschland zu leben genossen.“

Seit 2015 (sowie bei einem Kurzgastspiel 2014 in Villach) spielte Lamoreux in Europa in Dänemark, Österreich, Norwegen und in der Schweiz. Vor seinem Wechsel nach Dresden war er für Innsbruck in der EBEL aktiv. In Dresden kam er in 53 Spielen in der abgebrochenen Vorsaison auf 24 Tore und 44 Vorlagen und war zusammen mit Jordan Knackstedt bester Scorer des Clubs nach der Vorrunde.


Kurznachrichtenticker

  • vor 12 Stunden
  • Die Löwen Frankfurt aus der DEL2 haben die Verpflichtung von Tomas Sykora (zuletzt Fischtown Pinguins/PENNY DEL) bestätigt. Eishockey NEWS berichtete vorab über den Transfer. Kale Kerbashian ist in der kommenden Spielzeit hingegen nicht mehr Teil des Löwen-Teams.
  • vor 12 Stunden
  • Nach Vincent Schlenker und Patrick Pohl bleibt mit Scott Timmins ein weiterer Stürmer bei den Eispiraten Crimmitschau (DEL2). Der Kanadier kam in 29 Spielen auf 26 Punkte, ehe eine Verletzung seine Saison vorzeitig beendete.
  • vor 13 Stunden
  • Nach zwei Jahren beim EHC Freiburg wechselt Gregory Saakyan innerhalb der DEL2 zu den Ravensburg Towerstars und folgt somit Trainer Peter Russell. Der 20-jährige Stürmer erzielte 2020/21 in 49 Spielen neun Tore und gab 13 Vorlagen.
  • vor 19 Stunden
  • Stürmer Steve Whitney (30), gegen Saisonende für die Iserlohn Roosters in der PENNY DEL im Einsatz (zwölf Spiele, ein Tor, vier Vorlagen), stürmt künftig für die Stavanger Oilers in Norwegen.
  • vor 19 Stunden
  • Toyota und Kölner Haie verlängern ihre Partnerschaft bis 2024: Die in Köln beheimatete deutsche Zentrale des Automobilherstellers unterstützt den Kölner Eishockey Club (KEC) auch in der kommenden Spielzeit als Hauptsponsor. Die Zusammenarbeit zwischen Toyota und den Kölner Haien besteht seit 2002.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige