Anzeige
Anzeige
Sonntag, 28. Februar 2021

Ausstiegsklausel im Sommer 2022 Neuer Zweijahresvertrag: EV Landshut bindet Top-Defender Robin Weihager

Robin Weihager im EVL-Trikot.
Foto: imago images/Michael Sigl

DEL2-Club EV Landshut hat Verteidiger Robin Weihager langfristig gebunden. Der 32-jährige Schwede hat seinen Vertrag am Gutenbergweg um zwei weitere Jahre bis zum Sommer 2023 verlängert. Im Sommer 2022 besitzt Weihager eine Ausstiegsklausel. „Das ist wichtiges Zeichen für unsere Zukunftsplanungen und für die Kontinuität, die wir im Verein haben wollen. Robin ist nicht nur ein sehr guter und erfahrener Eishockeyspieler, sondern auch ein hervorragender Charakter, der der Mannschaft auf dem Eis und in der Kabine sehr gut tut“, freut sich EVL-Cheftrainer Leif Carlsson.

Weihager kommt in den 34 absolvierten Spielen in dieser Saison auf 33 Scorer-Punkte (fünf Tore, 28 Assists) und die beste Plus/Minus-Statistik (+5) im Team. „Robin ist bei uns schnell zum absoluten Führungsspieler gereift und ein Fixpunkt in unserer Defensive. Mit seiner Erfahrung und seinem gesamten Auftreten ist er nicht nur für unsere jungen Spieler ein echtes Vorbild. Ich freue mich sehr, dass wir uns mit ihm so schnell einig geworden sind und er auch in der Zukunft ein wichtiger Baustein in unserer Mannschaft sein wird“, ergänzt EVL-Geschäftsführer Ralf Hantschke.

Weihager kam im vergangenen Sommer von den Graz 99ers nach Landshut. Zuvor ging er bereits in der DEL für die Krefeld Pinguine und in der DEL2 beim EVL-Rivalen Starbulls Rosenheim aufs Eis. In seiner Saison in Rosenheim (2013/14) wurde Weihager, der bei den Malmö Redhawks ausgebildet wurde, zum Spieler des Jahres in der DEL2 gewählt.


Kurznachrichtenticker

  • vor 2 Stunden
  • Sergej Janzen wechselt innerhalb der Oberliga Süd vom Deggendorfer SC zu den EHF Passau Black Hawks. Für Deggendorf war der 34-jährige Angreifer seit 2015 aktiv. In der Spielzeit 2020/21 kam Janzen zu 33 Einsätzen (zwei Tore, sieben Assists) für den DSC.
  • vor 5 Stunden
  • Stürmer Markus Lillich, der im Nachwuchs des ESV Kaufbeuren groß geworden ist und bei den Jokern seine ersten Profi-Spiele in der DEL2 absolviert hat, kommt nach zwei Jahren in Bayreuth zurück ins Allgäu. 2020/21 kam er für die Tigers aus Oberfranken in 50 Einsätzen auf 13 Tore und neun Vorlagen.
  • vor 6 Stunden
  • Mit Lucas Böttcher (18) und Niklas Heyer (19) bleiben zwei Talente bei den Eispiraten Crimmitschau (DEL2). Während Verteidiger Heyer (41 Spiele, fünf Punkte) seinen Kontrakt um ein Jahr verlängerte, unterzeichnete Stürmer Böttcher (44 Spiele, sechs Zähler) seinen ersten Profivertrag.
  • vor 9 Stunden
  • Zwei weitere Abgänge in Landsberg: Die beiden Verteidiger Marek Charvat (40 Punkte in 56 Spielen) und Maximilian Welz (fünf Punkte in 33 Spielen) verlassen die Riverkings. Beide Spieler erhielten kein neues Vertragsangebot, teilte der Club mit.
  • vor 9 Stunden
  • Die EXA IceFighters Leipzig haben Patrick Demetz unter Vertrag genommen. Der 20-jährige Verteidiger kommt vom Oberliga-Konkurrenten Krefelder EV, wo er in der vergangenen Saison in 42 Spielen zwölf Tore erzielte und 20 Treffer vorbereitete.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige