Anzeige
Anzeige
Montag, 1. März 2021

Nach Corona-Fall bei Haien Kölns Goalie Weitzmann erhält Unterstützung aus Nauheim: Maurer reist an

Kölns Torhüter Hannibal Weitzmann erhält für das Spiel der Haie am Dienstag gegen Iserlohn Unterstützung aus Bad Nauheim – Youngster Philipp Maurer reist als Backup an.

Foto: imago images/Revierfoto

Es war wahrlich eine verzwickte Situation bei den Kölner Haien: Nachdem am Sonntag – angeblich erst kurz vor dem Spiel gegen Krefeld – durchgesickert war, dass es bei den obligatorischen PCR-Tests einen positiven Fall gegeben habe, stand Hannibal Weitzmann plötzlich als einziger Torhüter auf dem Spielberichtsbogen des Clubs aus der PENNY DEL.

Der Kölner Express hatte berichtet, dass es bei den Testungen Torhüter Justin Pogge erwischt hatte, der Club wollte den Namen nicht bestätigen. Gleichzeitig fehlten bei der 1:3-Heimpleite gegen die Pinguine Verteidiger Maury Edwards sowie die Youngster Julian Chrobot und Marvin Ratmann. Alle vier Spieler werden auch im Dienstag gegen Iserlohn nicht zur Verfügung stehen. Offenbar eine Vorsichtsmaßnahme.

Dafür wird Weitzmann nicht mehr allein als Torhüter auf dem Spielberichtsbogen stehen, was für einen Proficlub wie die Haie ohnehin schon eine sehr ungewöhnliche Situation darstellte. Denn im Fall der Fälle (bei einer Verletzung Weitzmanns) hätte am Sonntag tatsächlich ein Feldspieler die Rolle im Tor übernehmen müssen. Im Nachklang sagte Haie-Coach Uwe Krupp dem Kölner Stadt-Anzeiger: "Es gab ein paar Optionen unter den Spielern, aber wir sind froh, dass es nicht dazu gekommen ist.“ Für das Spiel am Dienstag wird Youngster Philipp Maurer vom Kooperationspartner Bad Nauheim anreisen und damit die Rolle des Stellvertreters einnehmen.


Kurznachrichtenticker

  • vor 2 Stunden
  • Torhüter Michael Bitzer (beruflich bedingtes Karriereende) und Stürmer Samuel Vigneault verlassen die Eispiraten Crimmitschau (DEL2). Letzterer kam in 14 Einsätzen für die Westsachsen auf zwei Tore und zwölf Vorlagen.
  • vor 6 Stunden
  • Aus beruflichen Gründen verlässt Angreifer Kevin Thau die Hammer Eisbären (Oberliga Nord). Der 30-Jährige war seit 2015 für Hamm aktiv und wirkte zuletzt auch als Mannschaftskapitän.
  • gestern
  • Sergej Janzen wechselt innerhalb der Oberliga Süd vom Deggendorfer SC zu den EHF Passau Black Hawks. Für Deggendorf war der 34-jährige Angreifer seit 2015 aktiv. In der Spielzeit 2020/21 kam Janzen zu 33 Einsätzen (zwei Tore, sieben Assists) für den DSC.
  • gestern
  • Stürmer Markus Lillich, der im Nachwuchs des ESV Kaufbeuren groß geworden ist und bei den Jokern seine ersten Profi-Spiele in der DEL2 absolviert hat, kommt nach zwei Jahren in Bayreuth zurück ins Allgäu. 2020/21 kam er für die Tigers aus Oberfranken in 50 Einsätzen auf 13 Tore und neun Vorlagen.
  • gestern
  • Mit Lucas Böttcher (18) und Niklas Heyer (19) bleiben zwei Talente bei den Eispiraten Crimmitschau (DEL2). Während Verteidiger Heyer (41 Spiele, fünf Punkte) seinen Kontrakt um ein Jahr verlängerte, unterzeichnete Stürmer Böttcher (44 Spiele, sechs Zähler) seinen ersten Profivertrag.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige