Anzeige
Anzeige
Freitag, 5. März 2021

„Disziplinarische Verfehlungen" Paukenschlag beim Deggendorfer SC: Süd-Oberligist stellt sieben Spieler vom Trainings- und Spielbetrieb frei

Auch Import-Angreifer Chase Schaber (30), der mit 43 Torbeteiligungen (16 Treffer, 27 Assists) in 31 Partien gemeinsam mit René Röthke der erfolgreichste Scorer des Deggendorfer SC in der laufenden Oberliga-Saison ist, gehört zu den suspendierten Spielern.
Foto: Schindler

Paukenschlag beim Deggendorfer SC: Wie der derzeitige Tabellensechste der Oberliga Süd am Freitagvormittag vermeldete, sind gleich sieben Spieler vorerst vom Trainings- und Spielbetrieb freigestellt worden. Dies habe die Sportliche Leitung des Clubs in Absprache mit dem Trainerstab um Head Coach Chris Heid entschieden.

Bei den sieben Spielern handelt es sich einerseits um Andreas Gawlik, Marius Wiederer und Michel Limböck, die temporär für eine beziehungsweise zwei Wochen freigestellt wurden, sowie um Import-Angreifer Chase Schaber, Marcel Pfänder, Erik Gollenbeck und Noah Nijenhuis. Bei den vier letztgenannten Akteuren, die mit sofortiger Wirkung suspendiert wurden, liegen nach Club-Angaben „deutlich schwerwiegendere Disziplinlosigkeiten“ vor. In diesen Fällen müsse zunächst noch die weitere Aufarbeitung abgewartet werden, „bis die Verantwortlichen entscheiden können, welche Konsequenzen gezogen werden müssen“.

 

 

Nähere Informationen zu den „disziplinarischen Verfehlungen“ der Spieler teilte der DSC indes zunächst nicht mit, um die Persönlichkeitsrechte der sieben Akteure zu schützen. Dem Club sei es allerdings wichtig gewesen zu demonstrieren, „dass solche Vorkommnisse in keinster Weise toleriert werden.“


Kurznachrichtenticker

  • vor 7 Stunden
  • Torhüter Michael Bitzer (beruflich bedingtes Karriereende) und Stürmer Samuel Vigneault verlassen die Eispiraten Crimmitschau (DEL2). Letzterer kam in 14 Einsätzen für die Westsachsen auf zwei Tore und zwölf Vorlagen.
  • vor 12 Stunden
  • Aus beruflichen Gründen verlässt Angreifer Kevin Thau die Hammer Eisbären (Oberliga Nord). Der 30-Jährige war seit 2015 für Hamm aktiv und wirkte zuletzt auch als Mannschaftskapitän.
  • gestern
  • Sergej Janzen wechselt innerhalb der Oberliga Süd vom Deggendorfer SC zu den EHF Passau Black Hawks. Für Deggendorf war der 34-jährige Angreifer seit 2015 aktiv. In der Spielzeit 2020/21 kam Janzen zu 33 Einsätzen (zwei Tore, sieben Assists) für den DSC.
  • gestern
  • Stürmer Markus Lillich, der im Nachwuchs des ESV Kaufbeuren groß geworden ist und bei den Jokern seine ersten Profi-Spiele in der DEL2 absolviert hat, kommt nach zwei Jahren in Bayreuth zurück ins Allgäu. 2020/21 kam er für die Tigers aus Oberfranken in 50 Einsätzen auf 13 Tore und neun Vorlagen.
  • gestern
  • Mit Lucas Böttcher (18) und Niklas Heyer (19) bleiben zwei Talente bei den Eispiraten Crimmitschau (DEL2). Während Verteidiger Heyer (41 Spiele, fünf Punkte) seinen Kontrakt um ein Jahr verlängerte, unterzeichnete Stürmer Böttcher (44 Spiele, sechs Zähler) seinen ersten Profivertrag.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige