Anzeige
Anzeige
Mittwoch, 7. April 2021

Ligainterner Wechsel Olafr Schmidt verlässt Ravensburg und unterschreibt bis 2023 in Landshut

Olafr Schmidt im Trikot der Ravensburg Towerstars.
Foto: imago images/Pressefoto Baumann

Der EV Landshut stellt sich für die DEL2-Saison 2021/22 auf der Torhüterposition neu auf und hat Olafr Schmidt von den Ravensburg Towerstars verpflichtet. Der 25-jährige Deutsch-Kanadier hat in Landshut einen Zweijahresvertrag bis zum Sommer 2023 unterzeichnet. Schmidt bildet damit in der kommenden Spielzeit zusammen mit Ex-Nationaltorhüter Dimitri Pätzold das Torhütergespann beim EVL. 

EVL-Geschäftsführer Ralf Hantschke kennt den 1,88 Meter großen Schmidt bereits aus dessen erster DEL2-Saison bei den Lausitzer Füchsen (2018/19). In den letzten beiden Jahren stand der Goalie, der aus Lakeview, Quebec, in Kanada stammt, dann im Tor der Ravensburg Towerstars. Mittlerweile kommt Schmidt bereits auf 96 Einsätze in der zweithöchsten deutschen Spielklasse. In der aktuellen Saison hat er mit 2,72 Gegentoren pro Spiel den fünftbesten Wert aller DEL2-Torhüter. Seine Fangquote liegt bei 90,17 Prozent.

„Olafr Schmidt ist ein sehr ehrgeiziger Torhüter, der hohe sportliche Ziele hat. Das haben wir schon in den sehr guten und konstruktiven Gesprächen gespürt. Bei uns sieht er, auch in Konkurrenz zu so einem erfahrenen Goalie wie Dimitri Pätzold, die perfekte Möglichkeit, den nächsten Karriereschritt zu machen und das nächste Level zu erreichen“, so Hantschke.


Kurznachrichtenticker

  • gestern
  • Aufgrund der Coronafälle im Team der Löwen Frankfurt wurde das für kommenden Sonntag geplante Testspiel der Hessen beim DEL2-Konkurrenten aus Dresden abgesagt.
  • gestern
  • Die Hannover Scorpions aus der Oberliga Nord haben aufgrund mehrerer Coronafälle im Team auch die beiden geplanten Testspiele am kommenden Wochenende gegen die Kassel Huskies (DEL2) sowie die Hammer Eisbären (Oberliga Nord) abgesagt.
  • gestern
  • Der EV Landshut und die Kassel Huskies haben sich kurzfristig auf ein zusätzliches Testspiel verständigt. Die beiden Ligakonkurrenten aus der DEL2 treffen am kommenden Dienstag, dem 21. September, um 18:00 Uhr im hessischen Lauterbach aufeinander.
  • gestern
  • Die Selber Wölfe haben den Vertrag mit Maximilian Hirschberger verlängert. Der 22-jährige Angreifer kam in der vergangenen Saison aufgrund einer Schulterverletzung lediglich zu 27 Einsätzen (ein Tor, zwei Assists) für den DEL2-Aufsteiger.
  • vor 3 Tagen
  • In der Gruppe G der Champions Hockey League gelang Tabellenführer Klagenfurt am Samstag ein 4:0-Erfolg in Rouen. Zudem setzte sich Rungsted zuhause gegen Donbass mit 4:3 nach Verlängerung durch. Die Dänen und Ukrainer haben nun jeweils fünf Punkte auf dem Konto.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige