Anzeige
Anzeige
Mittwoch, 28. April 2021

Personalien bei den Roosters Brad Tapper bleibt Trainer, Top-Scorer Whitney verlängert am Seilersee, Friedrich und fünf weitere Spieler verlassen Iserlohn

Brad Tapper steht auch in der kommenden Saison als Head Coach hinter der Bande der Iserlohn Roosters.
imago images/ Osnapix

Die Iserlohn Roosters werden mit Brad Tapper als Cheftrainer in die Saison 2021/22 gehen. Dies gab der Club aus der PENNY DEL am Mittwoch bekannt. Der 43-jährige Kanadier, der auch als Spieler für die Roosters aktiv war, hatte den Trainerposten nach der Trennung von Jason O´Leary im Februar übernommen. Zuvor gehörte der ehemalige NHL-Spieler bereits seit dem Sommer 2020 als Co-Trainer zum Iserlohner Coaching-Team.

Auch bezüglich des Kaders für die kommende Saison vermeldeten die Roosters mehrere Personalentscheidungen: So haben Top-Scorer Joe Whitney, Brent Raedeke und Kapitän Torsten Ankert jeweils um zwei Jahre verlängert. Ebenfalls weiter für den Club vom Seilersee auf dem Eis stehen, werden Casey Bailey, Taro Jentzsch, Philip Riefers sowie Ryan O´Connor. Mehr oder minder fix ist zudem der Verbleib von Brent Aubin. Vorausgesetzt der 34-jährige Angreifer besteht im Sommer seinen Einbürgerungstest, wird auch er einen neuen Zweijahresvertrag unterzeichnen. Noch laufende Verträge besitzen außerdem Andreas Jenike, Jonas Neffin, Erik Buschmann, Finn Becker und Nils Elten.

Noch offen ist die Zukunft von Griffin Reinhart, Bobby Raymond, Dieter Orendorz, Jake Weidner, Joel Lowry, Steve Whitney und Julian Lautenschlager, mit denen es nach Vereinsangaben bis dato aus verschiedenen Gründen noch zu keiner Einigung gekommen ist.

Als Abgänge stehen unterdessen Ersatztorhüter Janik Schwendener, Verteidiger Jens Baxmann sowie die Angreifer Alexandre Grenier (SCL Tigers/Schweiz), Tim Fleischer (Nürnberg), Marko Friedrich und Brody Sutter fest. 


Kurznachrichtenticker

  • vor 8 Stunden
  • Die Düsseldorfer EG hat am Samstag die Verpflichtung von Carter Proft bestätigt. Der Stürmer kommt von den Löwen Frankfurt aus der DEL2, lief aber für Mannheim und Wolfsburg auch schon 28-mal im Oberhaus auf. In der abgelaufenen Saison verbuchte Proft in 48 Spielen 31 Scorerpunkte.
  • vor 11 Stunden
  • Pius Seitz kehrt nach drei Jahren in Peitung zu seinem Heimatclub EV Füssen zurück. In der vergangenen Saison erzielte der 21-jährige Stürmer in 25 Oberliga-Einsätzen ein Tor und bereitete zwei Treffer vor.
  • gestern
  • Die Löwen Frankfurt aus der DEL2 haben die Verpflichtung von Tomas Sykora (zuletzt Fischtown Pinguins/PENNY DEL) bestätigt. Eishockey NEWS berichtete vorab über den Transfer. Kale Kerbashian ist in der kommenden Spielzeit hingegen nicht mehr Teil des Löwen-Teams.
  • gestern
  • Nach Vincent Schlenker und Patrick Pohl bleibt mit Scott Timmins ein weiterer Stürmer bei den Eispiraten Crimmitschau (DEL2). Der Kanadier kam in 29 Spielen auf 26 Punkte, ehe eine Verletzung seine Saison vorzeitig beendete.
  • gestern
  • Nach zwei Jahren beim EHC Freiburg wechselt Gregory Saakyan innerhalb der DEL2 zu den Ravensburg Towerstars und folgt somit Trainer Peter Russell. Der 20-jährige Stürmer erzielte 2020/21 in 49 Spielen neun Tore und gab 13 Vorlagen.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige