Anzeige
Anzeige
Freitag, 30. April 2021

2014 Meister mit Ingolstadt Rückkehr nach Deutschland: Slowenischer Nationalstürmer Robert Sabolic wechselt zu den Krefeld Pinguinen

Der langjährige slowenische Nationalspieler Robert Sabolic (32), hier im Trikot des schwedischen Erstligisten IK Oskarshamn, stürmt in der kommenden Saison 2021/22 für die Krefeld Pinguine in der PENNY DEL.
Foto: imago images/Bildbyran/Suvad Mrkonjic

Die Krefeld Pinguine holen Robert Sabolic (32) zurück nach Deutschland. Der Club aus der PENNY DEL vermeldete am Freitagnachmittag die Verpflichtung des langjährigen slowenischen Nationalstürmers, der in der Saison 2013/14 mit neun Toren in 21 Playoff-Partien einen großen Anteil an der deutschen Meisterschaft des ERC Ingolstadt hatte.

Insgesamt bestritt Sabolic während seines Engagements im Schanzer-Trikot 84 DEL-Begegnungen und verzeichnete dabei 49 Scorer-Punkte (27 Treffer, 22 Assists), bevor der Linksschütze in den folgenden Spielzeiten in der tschechischen Extraliga (Sparta Prag), der multinationalen KHL (Admiral Vladivostok und Torpedo Nizhny Novgorod) sowie in der Schweizer National League (HC Ambrì-Piotta) stürmte. In der laufenden Saison 2020/21 stand Sabolic beim schwedischen Erstligisten IK Oskarshamn unter Vertrag und verbuchte dort bei 18 Einsätzen sieben Torbeteiligungen (ein Treffer, sechs Vorlagen).

 

 

„Robert ist ein schneller und einsatzfreudiger Stürmer, der sowohl offensiv als auch defensiv verantwortungsbewusst arbeitet und bei uns eine wichtige Rolle in den ersten beiden Sturmreihen übernehmen wird“, kündigt Krefelds Geschäftsführer Sergey Saveljev (25) an. „Seine Erfahrung wird außerdem den jungen Stürmern im Kader dabei helfen, den nächsten Schritt in der PENNY DEL zu machen.“


Kurznachrichtenticker

  • vor 58 Minuten
  • Mit einem souveränen 8:1-Erfolg gegen Schweden ist die kanadische U18 ins Finale der Weltmeisterschaft eingezogen. Dort treffen sie in der Nacht zum Freitag auf Russland. Die Sbornaja setzte sich mit 6:5 gegen Finnland durch. Vor dem Finale bestreiten Schweden und Finnland das Spiel um Platz 3.
  • vor 14 Stunden
  • Einen Tag nachdem ihn der ESV Kaufbeuren als Abgang vermeldete, wurde Max Lukes als Neuzugang beim ECDC Memmingen aus der Oberliga Süd vorgestellt. Für Kaufbeuren bestritt der 26-jährige Angreifer in der Saison 2020/21 45 DEL2-Spiele, in denen er sechs Treffer erzielte und sieben Assists sammelte.
  • vor 14 Stunden
  • Sergei Stas hat seinen Vertrag bei den Saale Bulls Halle verlängert. Der 29-jährige Angreifer geht damit in seine dritte Saison für den Nord-Oberligisten. Bisher absolvierte der ehemalige DEL-Spieler für Halle 83 Oberligaspiele (26 Tore, 56 Assists).
  • vor 16 Stunden
  • Die Starbulls Rosenheim aus der Oberliga Süd haben die Rückkehr von Manuel Edfelder nun auch offiziell bestätigt. Der 25-jährige Allrounder trug in den jüngsten vier Spielzeiten das Trikot der Tölzer Löwen und verzeichnete dort in der aktuellen Saison bei insgesamt 46 DEL2-Einsätzen 22 Punkte.
  • vor 17 Stunden
  • Stürmer Tom Knobloch (22) und Verteidiger Bruno Riedl (18) werden auch in der DEL2-Saison 2021/2022 das Trikot der Dresdner Eislöwen (DEL2) tragen. Beide haben ihren Vertrag bei den Blau-Weißen um eine weitere Spielzeit verlängert.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige