Anzeige
Anzeige
Montag, 3. Mai 2021

Personalien aus den Oberligen Herne bestätigt neun Abgänge, Demetz verlässt Krefeld und schließt sich Ligakonkurrenten an

Angreifer Patrick Demetz verlässt den Krefelder EV 81 nach sechs Jahren und wechselt zu einem noch nicht genannten Ligakonkurrenten.
Foto: imago images/Fotostand/van der Velden

Knapp eine Woche nach dem Ausscheiden in den Playoffs gegen die Hannover Scorpions hat der Herner EV gleich neun Abgänge vermeldet. Wie der Nord-Oberligist am Montag mitteilte, werden die Verteidiger Thomas Gauch, Mike Schmitz, Manuel Malzer und Thomas Ziolkowski sowie die Angreifer Maximilian Herz, Colton Kehler, Nico Kolb, Valentin Pfeifer und Dominik Piskor in der kommenden Saison nicht mehr für den HEV auf dem Eis stehen. Keiner dieser neun Spieler war zuletzt länger als zwei Jahre für das Team vom Gysenberg aktiv. Die neuen Vereine sind indes noch nicht bekannt.

Einen Abgang bestätigte am Montag auch der Herner Ligakonkurrent aus Krefeld. Angreifer Patrick Demetz, der seit 2015 zunächst im Nachwuchs und in den vergangenen beiden Spielzeiten in der Oberligamannschaft des KEV 81 aktiv war, schließt sich dem Vernehmen nach einem anderen  Nord-Oberligisten an. Für Krefeld kam der 20-jährige Italiener mit deutschem Pass in 70 Oberligaspielen zu 15 Treffern sowie 28 Assists.


Kurznachrichtenticker

  • vor 5 Stunden
  • Die Düsseldorfer EG hat am Samstag die Verpflichtung von Carter Proft bestätigt. Der Stürmer kommt von den Löwen Frankfurt aus der DEL2, lief aber für Mannheim und Wolfsburg auch schon 28-mal im Oberhaus auf. In der abgelaufenen Saison verbuchte Proft in 48 Spielen 31 Scorerpunkte.
  • vor 9 Stunden
  • Pius Seitz kehrt nach drei Jahren in Peitung zu seinem Heimatclub EV Füssen zurück. In der vergangenen Saison erzielte der 21-jährige Stürmer in 25 Oberliga-Einsätzen ein Tor und bereitete zwei Treffer vor.
  • vor 23 Stunden
  • Die Löwen Frankfurt aus der DEL2 haben die Verpflichtung von Tomas Sykora (zuletzt Fischtown Pinguins/PENNY DEL) bestätigt. Eishockey NEWS berichtete vorab über den Transfer. Kale Kerbashian ist in der kommenden Spielzeit hingegen nicht mehr Teil des Löwen-Teams.
  • vor 23 Stunden
  • Nach Vincent Schlenker und Patrick Pohl bleibt mit Scott Timmins ein weiterer Stürmer bei den Eispiraten Crimmitschau (DEL2). Der Kanadier kam in 29 Spielen auf 26 Punkte, ehe eine Verletzung seine Saison vorzeitig beendete.
  • gestern
  • Nach zwei Jahren beim EHC Freiburg wechselt Gregory Saakyan innerhalb der DEL2 zu den Ravensburg Towerstars und folgt somit Trainer Peter Russell. Der 20-jährige Stürmer erzielte 2020/21 in 49 Spielen neun Tore und gab 13 Vorlagen.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige