Anzeige
Anzeige
Samstag, 15. Mai 2021

Sichtung in Weißwasser DEL2-Perspektiv-Camp 2021: Nachwuchsspieler der Jahrgänge 2004 bis 2006 gesucht – Bewerbungsphase bis 10. Juni

Zuletzt fand das Perspektiv-Camp der DEL2 2019 in Diez-Limburg statt.
Foto: DEL2

Die Deutsche Eishockey Liga 2 (DEL2) veranstaltet vom 28. Juli bis zum 01. August 2021 in Weißwasser wieder ein ligaeigenes Perspektiv-Camp. Das Trainings- und Sichtungscamp ist für die Jahrgänge von 2004 bis 2006 (15- bis 17-Jährige) und dient zur Förderung junger Nachwuchsspieler. Das umfangreiche fünftägige Camp, bei dem auch die geltenden Corona-Regeln vor Ort eingehalten werden, wird von der DEL2 durchgeführt und finanziert und ist für die Teilnehmer kostenlos. Das Perspektiv-Camp wird von Trainern aus der DEL2 sowie Talent- und Standortentwickler Marius Riedel begleitet. Zudem unterstützt Ernst Höfner (Talent-/Vereinsbetreuung des DEB) das Coaching-Team.

Insgesamt sind 48 Plätze für Eishockeyspieler und Torhüter vorhanden, die ihr Können und ihre Fähigkeiten unter Beweis stellen und verbessern wollen. „Die jungen Nachwuchsspieler erhalten während den fünf Tagen eine komplette Betreuung. Die Unterbringung, Versorgung sowie On- und Off-Ice-Trainingseinheiten und abendliche Informationsveranstaltungen sind inklusive. Mit dem Standort Weißwasser wurde ein verlässlicher Partner mit optimalen Voraussetzungen vor Ort gefunden“, heißt es in der Mitteilung der Liga dazu.  

Alle interessierten Nachwuchsspieler können sich über ihren jeweiligen Club oder ihre Eltern bewerben. Die Bewerbungsphase startet mittels elektronischem Anmelde-Fragebogen und endet am 10. Juni 2021. Alle eingehenden Unterlagen werden gesichtet und bewertet, um danach die Plätze zu vergeben. Die Vergabe erfolgt bis Ende Juni 2021. Alle Interessierten können sich über diesem Umfrage-Link für die Teilnahme am Camp bewerben.

René Rudorisch, DEL2-Geschäftsführer, sagt zum Perspektivcamp: „Es ist schön, dass wir jetzt nach einer coronabedingten Pause das Perspektiv-Camp wieder ausrichten können. Die Teilnehmer erhalten einen Überblick über ihre aktuelle Leistungsfähigkeit, bekommen Hinweise für die individuelle Verbesserung und es gibt einen Einblick in das Berufsbild Eishockeyspieler. Es ist uns ein wichtiges Anliegen, die jungen Talente durch das Camp im Sommer zu unterstützen.“

Dirk Rohrbach, Geschäftsführer der Lausitzer Füchse: „Wir freuen uns riesig, dass das DEL2-Perspektiv-Camp in Weißwasser ausgetragen wird. Es erfüllt uns mit Stolz, denn diese Wahl zeigt, dass wir im deutschlandweiten Wettbewerb etwas erreichen können, wenn wir alle an einem Strang ziehen. Deshalb möchten wir uns bei den Vertretern des Freistaates, des Landkreises und der Stadt Weißwasser herzlich bedanken, die uns bei der Bewerbung großartig und unkompliziert unterstützt haben. Nun gilt es, die Herausforderungen, die eine Organisation eines solchen Camps gerade in Pandemiezeiten mit sich bringen, zu meistern, denn wir wollen gute Gastgeber sein.“


Kurznachrichtenticker

  • vor 17 Stunden
  • Filip Rieger wechselt nun fest vom EHC 80 Nürnberg zu den Höchstadt Alligators. Der 19-Jährige wird zweiter Torhüter des Oberligisten, für den er in der Vorsaison schon per Förderlizenz im Einsatz war.
  • gestern
  • Jan Wächtershäuser hat seinen Vertrag bei der EG Diez-Limburg verlängert. Der 20-jährige Verteidiger wechselte im Sommer 2020 aus dem Nachwuchs der Düsseldorfer EG zum Oberliga-Aufsteiger und bestritt in der vergangenen Saison 41 Partien (zwei Assists).
  • gestern
  • Nord-Oberligist Saale Bulls Halle hat seine Verteidigung mit Pascal Grosse (22) vorerst komplettiert. Der Linksschütze trug in der vergangenen Saison 2020/21 das Trikot des Ligakonkurrenten Hannover Scorpions und verzeichnete bei insgesamt 33 Einsätzen sieben Scorer-Punkte (ein Tor, sechs Assists).
  • gestern
  • Die Hammer Eisbären (Oberliga Nord) haben Defender Tim Junge (20) und Angreifer Michel Limböck (22) verpflichtet. Junge kommt vom Ligakonkurrenten aus Leipzig (acht Punkte in 23 Matches), während Limböck in der vergangenen Saison zwei Tore in 33 Partien für Süd-Oberligist Deggendorfer SC erzielte.
  • gestern
  • Mike Sullivan, in der NHL Head Coach der Pittsburgh Penguins, wird bei den Olympischen Winterspielen 2022 in Peking als Cheftrainer der US-Auswahl fungieren. Der inzwischen 53-Jährige holte mit den Pens 2016 sowie 2017 den Stanley Cup und gehörte beim World Cup 2016 als Assistent zum US-Trainerstab.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige