Anzeige
Anzeige
Donnerstag, 27. Mai 2021

Nachfolge von Künast DEB bestätigt: Thomas Schädler wird neuer Frauen-Bundestrainer

Neuer Frauen-Bundestrainer: Thomas Schädler

Foto: imago images/Action Pictures

Der Deutsche Eishockey-Bund hat am Donnerstagvormittag Thomas Schädler als neuen Frauen-Bundestrainer bestätigt (Eishockey NEWS berichtete). Der 53-Jährge wird damit auf Christian Künast folgen, der seit der Trennung von Stefan Schaidnagel Sportdirektor ist. Franziska Busch, die zeitweise das Coaching der DEB-Frauen übernommen hatte, führt ihre Tätigkeit als U18-Frauen-Bundestrainerin fort.

Neuer Cheftrainer der U18-Nationalmannschaft soll nach Informationen von Eishockey NEWS Alexander Dück werden. Der 41-jährige ehemalige DEL-Spieler würde damit die Nachfolge von Steffen Ziesche antreten, den es als Sportdirektor zu den Krefeld Pinguinen ziehen soll.

Schädler hatte beim DEB bisher als U16-Bundestrainer gearbeitet und in den letzten Monaten bereits Busch als Assistenztrainer bei den DEB-Frauen unterstützt. Nach der Verschiebung der IIHF-Frauen-WM in den August war der Rosenheimer zudem in der WM-Vorbereitung der Nationalmannschaft als Videocoach tätig.

Schädler war selbst Eishockey-Profi und schlug ab 2004 dann eine Trainerlaufbahn ein. Seither unterstützte er den DEB regelmäßig, bevor der 53-Jährige vor zwei Jahren seine Tätigkeit als U16-Bundestrainer aufnahm. Schädler betreute immer wieder verschiedene U-Nationalmannschaften hauptsächlich im Altersbereich U16 bis U18 als Honorartrainer. Er arbeitete als verantwortlicher Cheftrainer, aber auch als Assistent an der Seite anderer Coaches. Schädler war bei den U18-Weltmeisterschaften 2007 und 2012 (Top-Division) sowie 2016 (Division IA) und 2019 bei der Rückkehr der U18-Nationalmannschaft in die Top-Division beteiligt.

Sportdirektor Christian Künast sagt: „Thomas Schädler ist ein sehr guter und erfahrener Eishockeyfachmann. Wir freuen uns, dass wir ihn als Frauen-Bundestrainer verpflichten konnten. Er hat in den letzten Wochen und Monaten schon sehr intensiv im Trainerstab bei den Frauen mitgearbeitet, ist sehr motiviert, diesen wichtigen Bereich für uns weiterzuentwickeln und den Aufwärtstrend der letzten Jahre fortzusetzen. Dazu gehört auch die stabile Unterstützung durch die Sportfördergruppe der Bundeswehr, die uns eine Arbeit unter professionellen Bedingungen ermöglicht. Wir möchten uns auch bei Franziska Busch bedanken, die das Amt übergangsweise übernommen hat und in dieser Zeit sehr gute Arbeit geleistet hat.“


Kurznachrichtenticker

  • vor einer Stunde
  • Schwerer Schlag für die Tilburg Trappers aus der Oberliga Nord: Wie der dreimalige Oberligameister am Samstag vermeldete, muss Torhüter Ian Meierdres aufgrund von anhaltenden Verletzungsproblemen seine Karriere kurz vor seinem 33. Geburtstag mit sofortiger Wirkung beenden.
  • vor 18 Stunden
  • Der Herner EV (Oberliga Nord) hat den Vertrag mit Alexander Komov verlängert. Der 20-jährige Angreifer kam während der vergangenen Saison aus dem Nachwuchs der Schwenninger Wild Wings zum HEV und bestritt seither 43 Oberligaspiele (vier Tore, acht Assists).
  • vor 18 Stunden
  • Die Bietigheim Steelers (PENNY DEL) leihen Maximilian Menner bis Saisonende an die Bayreuth Tigers (DEL2) aus. Im bisherigen Saisonverlauf kam der 19-jährige Verteidiger ausschließlich für Bietigheims Kooperationspartner, die Selber Wölfe (DEL2), zum Einsatz (zwölf Spiele, zwei Assists).
  • vor 20 Stunden
  • Daniel Maul wechselt innerhalb der Oberliga Süd von den Höchstadt Alligators zu den EHF Passau Black Hawks. Für Höchstadt kam der 20-jährige Angreifer saisonübergreifend zu 15 Oberligaeinsätzen (zwei Tore). In der Dreiflüssestadt trifft der gebürtige Deggendorfer auf seinen Cousin Sascha.
  • vor 20 Stunden
  • Joshua Stephens, dessen Abgang die Crocodiles Hamburg am Mittwoch vermeldeten, wechselt innerhalb der Oberliga Nord zu den Hammer Eisbären. Für Hamburg blieb der 20-jährige Verteidiger in 18 Partien punktlos.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige