Anzeige
Anzeige
Samstag, 29. Mai 2021

Nach Absage Tschechiens DEB bestätigt Bewerbung für U18-Weltmeisterschaft 2022 – Mitbewerber ist Belarus, Entscheidung fällt bereits nächste Woche

Yannick Proske bejubelt während des U18-Turniers in Frisco mit Sebastian Cimmerman und Robin van Calster ein Tor gegen Tschechien.

Foto Chris Tanouye/HHOF-IIHF Images

Der Deutsche Eishockey-Bund (DEB) hat am Samstagnachmittag die Bewerbung für die Austragung der U18-Weltmeisterschaft im Jahr 2022 bestätigt (Eishockey NEWS berichtete in der aktuellen Printausgabe). „Eine Entscheidung soll bereits nächste Woche beim IIHF-Kongress fallen“, sagte DEB-Präsident Franz Reindl.

Nach der unerwarteten Absage von Organisator Tschechien habe sich „die große Gelegenheit für uns“ ergeben, „dieses Top-Nachwuchsevent 2022 nach Deutschland zu holen.“ Mitbewerber ist Belarus. Das DEB-Präsidium habe sich nach Rücksprache mit dem Bundesministerium des Innern (BMI) und dem Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) zur Bewerbung entschlossen.

Allerdings gebe es noch keine konkreten Orte, an denen das Turnier stattfinden könnte. „Die Ausschreibung und Rücksprache mit den Clubs und potentiellen Austragungsstätten läuft bereits auf Hochtouren.“ Für das U18-Turnier, das in der Regel von Mitte bis Ende April stattfindet, sind zwei Spielorte vorgesehen.

2011 fand die WM in Crimmitschau und Dresden statt. Damals holte die USA den Titel. Deutschland hatte beim Turnier 2021 (in Frisco/USA) mit vier Niederlagen aus vier Spielen den letzten Platz in Gruppe B belegt. Der Abstieg war wegen der Corona-Pandemie ausgesetzt worden.

Michael Bauer


Kurznachrichtenticker

  • vor 13 Stunden
  • Filip Rieger wechselt nun fest vom EHC 80 Nürnberg zu den Höchstadt Alligators. Der 19-Jährige wird zweiter Torhüter des Oberligisten, für den er in der Vorsaison schon per Förderlizenz im Einsatz war.
  • vor 20 Stunden
  • Jan Wächtershäuser hat seinen Vertrag bei der EG Diez-Limburg verlängert. Der 20-jährige Verteidiger wechselte im Sommer 2020 aus dem Nachwuchs der Düsseldorfer EG zum Oberliga-Aufsteiger und bestritt in der vergangenen Saison 41 Partien (zwei Assists).
  • gestern
  • Nord-Oberligist Saale Bulls Halle hat seine Verteidigung mit Pascal Grosse (22) vorerst komplettiert. Der Linksschütze trug in der vergangenen Saison 2020/21 das Trikot des Ligakonkurrenten Hannover Scorpions und verzeichnete bei insgesamt 33 Einsätzen sieben Scorer-Punkte (ein Tor, sechs Assists).
  • gestern
  • Die Hammer Eisbären (Oberliga Nord) haben Defender Tim Junge (20) und Angreifer Michel Limböck (22) verpflichtet. Junge kommt vom Ligakonkurrenten aus Leipzig (acht Punkte in 23 Matches), während Limböck in der vergangenen Saison zwei Tore in 33 Partien für Süd-Oberligist Deggendorfer SC erzielte.
  • gestern
  • Mike Sullivan, in der NHL Head Coach der Pittsburgh Penguins, wird bei den Olympischen Winterspielen 2022 in Peking als Cheftrainer der US-Auswahl fungieren. Der inzwischen 53-Jährige holte mit den Pens 2016 sowie 2017 den Stanley Cup und gehörte beim World Cup 2016 als Assistent zum US-Trainerstab.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige