Anzeige
Anzeige
Mittwoch, 2. Juni 2021

Seit November 2018 beim DEL2-Club Vertrag um ein Jahr verlängert: Tim Kehler bleibt Head Coach der Kassel Huskies

Vertrag verlängert: Tim Kehler (49) bleibt Head Coach der Kassel Huskies.
Foto: imago images/Eibner/Roland Sippel

Der DEL2-Trainer des Jahres bleibt in Kassel: Tim Kehler hat seinen Vertrag bei den Huskies um ein weiteres Jahr verlängert und bleibt somit Cheftrainer der Schlittenhunde. Dies teilte der knapp unterlegene Finalist der abgelaufenen Saison 2020/21 am Mittwochmittag mit.

Der mittlerweile 49-Jährige geht somit in seine vierte Saison bei den Nordhessen. Nachdem er Ende 2018 kurzzeitig im Gespann arbeitete, betreute Kehler die Huskies anschließend als Head Coach. In der vergangenen Spielzeit führte der Kanadier seine Mannschaft zur unangefochtenen DEL2-Hauptrundenmeisterschaft und bis in das Playoff-Finale. Mit 149 Spielen und 95 Siegen als Huskies-Trainer hat Tim Kehler mittlerweile die jeweils fünftmeisten der Kasseler Eishockeyhistorie in seiner Vita stehen.

„Tim hat in den vergangenen Jahren eine super Arbeit geleistet. Daher freuen wir uns sehr, dass er auch in der kommenden Saison unser Trainer bleibt. Wir sind davon überzeugt, zusammen mit ihm den Aufstieg in die DEL zu erreichen“, kommentiert Huskies-Geschäftsführer Joe Gibbs die Personalie.

Tim Kehler selbst sagt zu seinem Verbleib: „Ich bin stolz auf das, was wir in meiner Zeit in Kassel erreicht haben und freue mich darauf, auf diesen Erfolgen aufzubauen und unser Ziel einer Meisterschaft und der Rückkehr in die DEL weiter zu verfolgen. Es liegen spanende Tage vor den Kassel Huskies, und ich bin ermutigt, dass wir mit den positiven Entwicklungen auf und neben dem Eis dafür sorgen, dass Kassel weiterhin zu den besten Standorten im deutschen Eishockey zählt.“


Kurznachrichtenticker

  • vor 7 Stunden
  • Filip Rieger wechselt nun fest vom EHC 80 Nürnberg zu den Höchstadt Alligators. Der 19-Jährige wird zweiter Torhüter des Oberligisten, für den er in der Vorsaison schon per Förderlizenz im Einsatz war.
  • vor 14 Stunden
  • Jan Wächtershäuser hat seinen Vertrag bei der EG Diez-Limburg verlängert. Der 20-jährige Verteidiger wechselte im Sommer 2020 aus dem Nachwuchs der Düsseldorfer EG zum Oberliga-Aufsteiger und bestritt in der vergangenen Saison 41 Partien (zwei Assists).
  • gestern
  • Nord-Oberligist Saale Bulls Halle hat seine Verteidigung mit Pascal Grosse (22) vorerst komplettiert. Der Linksschütze trug in der vergangenen Saison 2020/21 das Trikot des Ligakonkurrenten Hannover Scorpions und verzeichnete bei insgesamt 33 Einsätzen sieben Scorer-Punkte (ein Tor, sechs Assists).
  • gestern
  • Die Hammer Eisbären (Oberliga Nord) haben Defender Tim Junge (20) und Angreifer Michel Limböck (22) verpflichtet. Junge kommt vom Ligakonkurrenten aus Leipzig (acht Punkte in 23 Matches), während Limböck in der vergangenen Saison zwei Tore in 33 Partien für Süd-Oberligist Deggendorfer SC erzielte.
  • gestern
  • Mike Sullivan, in der NHL Head Coach der Pittsburgh Penguins, wird bei den Olympischen Winterspielen 2022 in Peking als Cheftrainer der US-Auswahl fungieren. Der inzwischen 53-Jährige holte mit den Pens 2016 sowie 2017 den Stanley Cup und gehörte beim World Cup 2016 als Assistent zum US-Trainerstab.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige