Anzeige
Anzeige
Freitag, 11. Juni 2021

41 Länderspiele für Italien Alex Lambacher wechselt von Augsburg zurück nach Heilbronn

Alex Lambacher kehrt nach Heilbronn zurück.

Foto: imago images/Eibner

Der Italiener Alex Lambacher wechselt von den Augsburger Panthern in die DEL2 zu den Heilbronner Falken. Der in Brixen in Südtirol geborene Stürmer mit deutschem Pass kehrt damit nach Heilbronn zurück, wo er bereits 2018/19 spielte. Damals stand er bei den Adler Mannheim unter Vertrag und wurde an die Falken ausgeliehen.

Insgesamt 25 Pflichtspiele konnte der 41-fache italienische Nationalspieler für die Falken absolvieren (23 Scorerpunkte) und wechselte im Anschluss an die Saison in die PENNY-DEL. Dort stand er die letzten zwei Spielzeiten unter Vertrag und trug insgesamt 36 mal das Trikot der Augsburger Panther. Vergangene Spielzeit kam er in 18 Spielen auf ein Tor und zwei Vorlagen.

„Ich freue mich wirklich sehr wieder im Falkentrikot aufzulaufen“, sagt Alex Lambacher. „Wir nehmen uns für die kommende DEL2-Saison viel vor. Hoffentlich dürfen uns dafür die Fans wieder vor Ort unterstützen.“

Falken-Trainer Jason Morgan: „Wir freuen uns, dass wir Alex in unserem Team begrüßen dürfen. Er ist ein groß gewachsener Spieler, der viel Geschwindigkeit in unser Spiel bringt und seinen Teil für eine erfolgreiche Saison beitragen wird. Alex verstärkt uns auf der Center-Position und ist einer der wenigen Rechtsschützen, was ein Vorteil für unser Spiel sein kann. Seine zwei Jahre in der DEL haben Alex sicherlich gut getan, um sein Selbstbewusstsein zu stärken und auf seine damalige Leistung bei den Falken aufzubauen. Er ist ein junger, motivierter Spieler und ich erhoffe mir einiges von ihm.“


Kurznachrichtenticker

  • vor 18 Stunden
  • Filip Rieger wechselt nun fest vom EHC 80 Nürnberg zu den Höchstadt Alligators. Der 19-Jährige wird zweiter Torhüter des Oberligisten, für den er in der Vorsaison schon per Förderlizenz im Einsatz war.
  • gestern
  • Jan Wächtershäuser hat seinen Vertrag bei der EG Diez-Limburg verlängert. Der 20-jährige Verteidiger wechselte im Sommer 2020 aus dem Nachwuchs der Düsseldorfer EG zum Oberliga-Aufsteiger und bestritt in der vergangenen Saison 41 Partien (zwei Assists).
  • gestern
  • Nord-Oberligist Saale Bulls Halle hat seine Verteidigung mit Pascal Grosse (22) vorerst komplettiert. Der Linksschütze trug in der vergangenen Saison 2020/21 das Trikot des Ligakonkurrenten Hannover Scorpions und verzeichnete bei insgesamt 33 Einsätzen sieben Scorer-Punkte (ein Tor, sechs Assists).
  • gestern
  • Die Hammer Eisbären (Oberliga Nord) haben Defender Tim Junge (20) und Angreifer Michel Limböck (22) verpflichtet. Junge kommt vom Ligakonkurrenten aus Leipzig (acht Punkte in 23 Matches), während Limböck in der vergangenen Saison zwei Tore in 33 Partien für Süd-Oberligist Deggendorfer SC erzielte.
  • gestern
  • Mike Sullivan, in der NHL Head Coach der Pittsburgh Penguins, wird bei den Olympischen Winterspielen 2022 in Peking als Cheftrainer der US-Auswahl fungieren. Der inzwischen 53-Jährige holte mit den Pens 2016 sowie 2017 den Stanley Cup und gehörte beim World Cup 2016 als Assistent zum US-Trainerstab.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige