Anzeige
Anzeige
Freitag, 11. Juni 2021

Entry-Level-Contract über drei Jahre UPDATE: Buffalo Sabres bestätigen Vertragsunterschrift von John Peterka

John Peterka (links) nimmt nach seinem Tor gegen Lettland bei der WM die Gratulationswünsche von Lukas Reichel (Mitte) und Moritz Seider (rechts) entgegen.

Foto: imago images/Action Pictures

Nationalspieler John Peterka hat seinen ersten NHL-Vertrag bei den Buffalo Sabres unterschrieben. Der NHL-Club bestätigte die Transaktion am Freitagnachmittag. Eishockey NEWS berichtete vorab über den bevorstehenden Vertragsabschluss. Peterka unterschreib seinen Einstiegskontrakt über drei Jahre bei den Sabres. Diese zogen ihn im Herbst 2020 beim NHL Entry Draft in Runde zwei an Position 34 und sicherten sich somit seine Rechte.

Peterka, der bei der gerade abgelaufenen Weltmeisterschaft in Riga in sechs Spielen ein Tor erzielt hat (das 1:0 gegen Lettland) und bei der U20-WM mit zehn Punkten in fünf Spielen zusammen mit Tim Stützle punktbester Akteur war, soll im September ins Trainingscamp der Sabres gehen. Danach wird dann entscheiden, in welcher Liga er in der Saison 2021/22 spielen wird.

 

Peterka begann die Saison in der multinationalen ICEHL in Salzburg, wo er in zwölf Spielen sieben Tore erzielte und neun vorbereitete. In der PENNY DEL gelangen ihm für München in 30 Hauptrundenspielen neun Tore und elf Vorlagen. Es folgte noch ein Tor in zwei Playoff-Spielen.

Der Draftjahrgang 2020 war aus deutscher Sicht historisch. Mit Tim Stützle (Position 3, Ottawa) und Lukas Reichel (Position 17, Chicago) waren vor Peterka noch zwei Deutsche bereits in der ersten Runde gezogen worden. Auch Peterka galt als potenzieller Erstrundenpick. Zuletzt unterschrieb auch Reichel seinen Entry-Level-Contract.

Michael Bauer


Kurznachrichtenticker

  • vor 17 Stunden
  • Filip Rieger wechselt nun fest vom EHC 80 Nürnberg zu den Höchstadt Alligators. Der 19-Jährige wird zweiter Torhüter des Oberligisten, für den er in der Vorsaison schon per Förderlizenz im Einsatz war.
  • gestern
  • Jan Wächtershäuser hat seinen Vertrag bei der EG Diez-Limburg verlängert. Der 20-jährige Verteidiger wechselte im Sommer 2020 aus dem Nachwuchs der Düsseldorfer EG zum Oberliga-Aufsteiger und bestritt in der vergangenen Saison 41 Partien (zwei Assists).
  • gestern
  • Nord-Oberligist Saale Bulls Halle hat seine Verteidigung mit Pascal Grosse (22) vorerst komplettiert. Der Linksschütze trug in der vergangenen Saison 2020/21 das Trikot des Ligakonkurrenten Hannover Scorpions und verzeichnete bei insgesamt 33 Einsätzen sieben Scorer-Punkte (ein Tor, sechs Assists).
  • gestern
  • Die Hammer Eisbären (Oberliga Nord) haben Defender Tim Junge (20) und Angreifer Michel Limböck (22) verpflichtet. Junge kommt vom Ligakonkurrenten aus Leipzig (acht Punkte in 23 Matches), während Limböck in der vergangenen Saison zwei Tore in 33 Partien für Süd-Oberligist Deggendorfer SC erzielte.
  • gestern
  • Mike Sullivan, in der NHL Head Coach der Pittsburgh Penguins, wird bei den Olympischen Winterspielen 2022 in Peking als Cheftrainer der US-Auswahl fungieren. Der inzwischen 53-Jährige holte mit den Pens 2016 sowie 2017 den Stanley Cup und gehörte beim World Cup 2016 als Assistent zum US-Trainerstab.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige