Anzeige
Anzeige
Freitag, 11. Juni 2021

Personalien in der Oberliga Uli Maurer beendet seine Karriere, Max Brandl wechselt nach Rosenheim, Gibbons zu den Indians

Uli Maurer bei einem Spiel in Memmingen.
Foto: imago images/Nordphoto

Nach 19 Jahren als Profi wird Uli Maurer seine Karriere beenden. Der 36-jährige Stürmer lief zuletzt – seit 2018 – für seinen Heimatverein SC Riessersee in der Oberliga Süd auf. „Es ist immer schwierig, aufzuhören, gerade nach so vielen Jahren und wahnsinnig schönen Momenten“, sagt Maurer. „Nur, das war eine Entscheidung für meine Zukunft und meine Familie.“

Uli Maurer absolvierte 17 Länderspiele für Deutschland bei verschiedenen Turnieren. Mehr als 600 Spiele bestritt er in der DEL für Nürnberg, Augsburg, München und Schwenningen. 2016 feierte er mit dem EHC Red Bull München den Meistertitel in der deutschen Beletage. In der vergangenen Saison führte der Linksschütze die teaminterne Scorerliste des SC Riessersee mit 54 Punkten an.

Die Starbulls Rosenheim verkündeten am Freitagabend die Verpflichtung von Max Brandl. Der Angreifer spielte zuletzt für den EV Landshut in der DEL2. Zuletzt kam der 33-Jährige, der zuvor auch für Bad Nauheim (2017 bis 2019) und Ravensburg (2014 bis 2017) in der Zweiten Liga stürmte, auf 15 Punkte bei 50 Einsätzen.

Der Vertrag zwischen den Starbulls Rosenheim und Angreifer Kilian Steinmann wurde hingegen in beiderseitigem Einvernehmen aufgelöst. Zudem hat der letztjährige Rosenheimer Kyle Gibbons einen neuen Club gefunden. Der 30-jährige US-Amerikaner schließt sich den Hannover Indians aus der Oberliga Nord an. In 166 Drittliga-Spielen für Deggendorf, Duisburg und Rosenheim erzielte der Rechtsschütze 145 Tore und gab 125 Vorlagen. Brett Bulmer wird nach der Besetzung der zweiten Kontingentstelle somit nicht an den Pferdeturm zurückkehren. Der Stürmer ließ eine Frist der Hannoveraner verstreichen.

Patrick Klöpper, der zuletzt in 31 Spielen für die Krefeld Pinguine (PENNY DEL) auf ein Tor und vier Vorlagen kam, schließt sich den Hannover Scorpions aus der Oberliga Nord an.

Der EV Füssen hat den 21-jährigen Stürmer Pius Seitz (zuletzt EC Peiting) unter Vertrag genommen.


Kurznachrichtenticker

  • vor 10 Stunden
  • Filip Rieger wechselt nun fest vom EHC 80 Nürnberg zu den Höchstadt Alligators. Der 19-Jährige wird zweiter Torhüter des Oberligisten, für den er in der Vorsaison schon per Förderlizenz im Einsatz war.
  • vor 18 Stunden
  • Jan Wächtershäuser hat seinen Vertrag bei der EG Diez-Limburg verlängert. Der 20-jährige Verteidiger wechselte im Sommer 2020 aus dem Nachwuchs der Düsseldorfer EG zum Oberliga-Aufsteiger und bestritt in der vergangenen Saison 41 Partien (zwei Assists).
  • gestern
  • Nord-Oberligist Saale Bulls Halle hat seine Verteidigung mit Pascal Grosse (22) vorerst komplettiert. Der Linksschütze trug in der vergangenen Saison 2020/21 das Trikot des Ligakonkurrenten Hannover Scorpions und verzeichnete bei insgesamt 33 Einsätzen sieben Scorer-Punkte (ein Tor, sechs Assists).
  • gestern
  • Die Hammer Eisbären (Oberliga Nord) haben Defender Tim Junge (20) und Angreifer Michel Limböck (22) verpflichtet. Junge kommt vom Ligakonkurrenten aus Leipzig (acht Punkte in 23 Matches), während Limböck in der vergangenen Saison zwei Tore in 33 Partien für Süd-Oberligist Deggendorfer SC erzielte.
  • gestern
  • Mike Sullivan, in der NHL Head Coach der Pittsburgh Penguins, wird bei den Olympischen Winterspielen 2022 in Peking als Cheftrainer der US-Auswahl fungieren. Der inzwischen 53-Jährige holte mit den Pens 2016 sowie 2017 den Stanley Cup und gehörte beim World Cup 2016 als Assistent zum US-Trainerstab.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige