Anzeige
Anzeige
Dienstag, 29. Juni 2021

Personalien aus DEL2 und Oberliga EC Bad Nauheim holt Jordan Hickmott zurück nach Deutschland – Tobias Möller wechselt zu den Hannover Indians

Jordan Hickmott (hier noch im Trikot des Villacher SV aus der Saison 2017/18) kehrt in die DEL2 zurück und stürmt in der neuen Saison für den EC Bad Nauheim.
Foto: imago images/GEPA Pictures/ Hans Oberländer

Nur zwei Tage nach der Besetzung der ersten Kontingentstelle hat der EC Bad Nauheim am Dienstag auch seinen zweiten Importspieler für die Saison 2021/22 vermeldet. Vom HK Ducla Michalovce aus der slowakischen Extraleague wechselt Jordan Hickmott zum DEL2-Club. Zur Vertragslaufzeit machten die Hessen keine Angaben.

Für den 31-jährigen Angreifer ist die DEL2 indes kein Neuland. In der Schlussphase der Saison 2ß018/19 bestritt Hickmott elf Partien (vier Tore, neun Assists) für die Tölzer Löwen. Darüber hinaus stand der Rechtsschütze seit 2016 in Europa auch schon für Banska Bystrica (Slowakei), Villach sowie Linz (beides Österreich) auf dem Eis. Für Dukla Michalovce glückten dem Kanadier in der vergangenen Saison in 52 Partien zwölf Treffer sowie 20 Assists. Bad Nauheims Trainer Harry Lange sagte zur Verpflichtung von Hickmott „Mit Jordan bekommen wir einen flexibel einsetzbaren Stürmer, der sowohl auf dem Flügel, aber auch als Center eingesetzt werden kann. Zudem wird er unser Powerplay verbessern.“

Einen weiteren Neuzugang präsentierten am Dienstag auch die Hannover Indians aus der Oberliga Nord. Verteidiger Tobias Möller, der zuletzt für den SC Riessersee auf dem Eis stand, schließt sich den Niedersachsen an. Der 20-jährige Möller, der im Nachwuchs des Iserlohner EC sowie der Jungadler Mannheim ausgebildet wurde, verfügt aus seiner Mannheimer Zeit auch schon über DEL2-Erfahrung. So bestritt er als Förderlizenzspieler für die Heilbronner Falken 56 Zweitligaspiele (ein Tor, sechs Assists). Über den Umweg Salzburg, wo er für die Alps-Hockey-League-Mannschaft auf dem Eis stand, wechselte der gebürtige Wuppertaler während der vergangenen Saison nach Garmisch-Partenkirchen und kam für die Werdenfelser noch zu zehn Einsätzen (keine Scorer-Punkte) in der Oberliga Süd.


Kurznachrichtenticker

  • vor 8 Stunden
  • Für Christian Ettwein vom EV Lindau ist die Saison 2021/22 bereits beendet. Der 23-jährige Verteidiger, der im Sommer vom EV Landshut (DEL2) zum Süd-Oberligisten an den Bodensee wechselte und seither zu vier Ligaeinsätzen kam, hat sich eine schwere Schulterverletzung zugezogen.
  • gestern
  • Die Selber Wölfe und Sebastian Christmann gehen getrennte Wege. Der Vertrag mit dem Stürmer wurde in beiderseitigem Einvernehmen aufgelöst. Der 22-Jährige bestritt in der DEL2 acht Spiele für den Aufsteiger. Christmann schließt sich den Hannover Indians (Oberliga Nord) an.
  • vor 2 Tagen
  • Angreifer Brandon Alderson vom EV Landshut wurde nach seiner Matchstrafe (Check gegen den Kopf) aus der Partie am Freitag in Heilbronn für eine DEL2-Partie gesperrt. Damit fehlt der Torjäger den am heutigen Sonntag spielfreien Niederbayern am kommenden Freitag in Ravensburg.
  • vor 5 Tagen
  • Verletzungspech: Peter Flache fällt nach einer Verletzung aus dem letzten Spiel gegen Höchstadt mit einer „Oberkörperverletzung“ für ungefähr sechs Wochen aus. Dies gaben die Eisbären Regensburg am Donnerstag bekannt.
  • vor 5 Tagen
  • Nach seinem Tryout bei den Höchstadt Alligators (Oberliga Süd) erhält der US-Amerikaner Austin Albrecht einen festen Vertrag. In vier Spielen erzielte der 25-Jährige drei Tore und gab vier Vorlagen.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige