Anzeige
Anzeige
Freitag, 30. Juli 2021

Niederlage zum Start U20-Nationalteam verliert Auftaktspiel bei Summer Challenge gegen Slowakei mit 1:3

Tobias Abstreiter

Foto: imago images/Michael Sigl

Die U20-Nationalmannschaft hat Ihr Auftaktspiel zur U20 Summer Challenge in Füssen knapp verloren. Die Nachwuchsauswahl des Deutschen Eishockey-Bundes unterlag der Slowakei mit 1:3 (0:1; 1:1; 0:1). Am Freitag geht es im zweiten Spiel des Tages für die deutsche Auswahl gegen das tschechische Team. Am Samstag wartet zum Abschluss die U20-Nationalmannschaft aus Dänemark.

Die Mannschaft von U20-Bundestrainer Tobias Abstreiter startete engagiert in das Heimturnier, konnte allerdings die erste zweiminütige Überzahlsituation nicht nutzen. Stattdessen fanden die Slowaken immer besser ins Spiel und belohnten sich mit dem Führungstreffer in der sechsten Minute durch Libor Nemec.

Auch im zweiten Drittel mussten die Gäste aus der Slowakei früh eine Strafe hinnehmen, aber auch diese Überzahl konnte Team Deutschland nicht nutzen. Bei der nächsten Überzahlsituation kam es noch schlimmer, die Slowaken fuhren einen Konter und Matej Kaslik erhöhte auf 2:0. Doch die deutsche U20-Nationalmannschaft ließ den Kopf nicht hängen und antwortete direkt mit dem Anschlusstreffer durch Maciej Rutkowski.

Im dritten Drittel drängte die deutsche Auswahl auf den Ausgleich, doch leider konnte kein weiterer Treffer erzielt werden. In der 60. Minute dann die Entscheidung: Samuel Krajc traf für die Slowakei, die deutsche Auswahl hatte den Torhüter bereits zu Gunsten eines weiteren Feldspielers aus dem Spiel genommen.

U20-Bundestrainer Tobias Abstreiter: „Gegen einen erwartet guten und hartnäckigen Gegner haben wir uns besonders zu Beginn schwergetan und die Slowaken haben unsere Fehler eiskalt ausgenutzt. Der Wille war da, man hat gemerkt, die Mannschaft wollte das Spiel unbedingt noch drehen. Die Passgenauigkeit und Effektivität haben noch gefehlt. Daran werden wir arbeiten und unser Spiel bereits gegen die tschechische Mannschaft weiterentwickeln.“


Kurznachrichtenticker

  • vor 13 Stunden
  • Nach Zustimmung der Eisbären Berlin haben die Augsburger Panther eine weitere Partie verlegt. Das ursprünglich für den 12. Dezember 2021 angesetzte Heimspiel gegen den amtierenden Meister findet nun am Dienstag, 15. März 2022 um 19:30 Uhr im Augsburger Curt-Frenzel-Stadion statt.
  • vor 14 Stunden
  • Schwerer Schlag für die Tilburg Trappers aus der Oberliga Nord: Wie der dreimalige Oberligameister am Samstag vermeldete, muss Torhüter Ian Meierdres aufgrund von anhaltenden Verletzungsproblemen seine Karriere kurz vor seinem 33. Geburtstag mit sofortiger Wirkung beenden.
  • gestern
  • Der Herner EV (Oberliga Nord) hat den Vertrag mit Alexander Komov verlängert. Der 20-jährige Angreifer kam während der vergangenen Saison aus dem Nachwuchs der Schwenninger Wild Wings zum HEV und bestritt seither 43 Oberligaspiele (vier Tore, acht Assists).
  • gestern
  • Die Bietigheim Steelers (PENNY DEL) leihen Maximilian Menner bis Saisonende an die Bayreuth Tigers (DEL2) aus. Im bisherigen Saisonverlauf kam der 19-jährige Verteidiger ausschließlich für Bietigheims Kooperationspartner, die Selber Wölfe (DEL2), zum Einsatz (zwölf Spiele, zwei Assists).
  • gestern
  • Daniel Maul wechselt innerhalb der Oberliga Süd von den Höchstadt Alligators zu den EHF Passau Black Hawks. Für Höchstadt kam der 20-jährige Angreifer saisonübergreifend zu 15 Oberligaeinsätzen (zwei Tore). In der Dreiflüssestadt trifft der gebürtige Deggendorfer auf seinen Cousin Sascha.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige