Anzeige
Anzeige
Dienstag, 21. September 2021

PENNY DEL am Dienstag Dritter Shutout in Folge für Wolfsburg, Krefeld holt Punkt in Mannheim, Augsburg feiert ersten Sieg, Kölns Heimserie hält

Goldenes Tor: Chris DeSousa erzielt Wolfsburgs 1:0-Siegtor gegen Schwenningen.
Foto: City-Press

Die Grizzlys Wolfsburg haben am Dienstag den vierten Sieg im fünften Saisonspiel in der PENNY DEL gefeiert. Und zum dritten Mal nacheinander blieben die Niedersachsen dabei ohne Gegentreffer. Mit 1:0 rang Wolfsburg die Schwenninger Wild zuhause nieder. Chris DeSousa erzielte in der 44. Minute das goldene Tor. Es war der sechste Saisontreffer für den Neuzugang. Dustin Strahlmeier wehrte am Tag seiner Vertragsverlängerung beim zweiten Saison-Shutout 33 Schüsse ab. Für Schwenningens war es die fünfte Niederlage mit einem Tor Unterschied im fünften Spiel.

Ohne den erkrankten Trainer Clark Donatelli haben die Krefeld Pinguine den ersten Punkt eingefahren. In Mannheim stand das Schlusslicht, bei dem Multifunktionär Sergey Saveljevs wieder hinter der Bande stand und Oleg Shilin seinen ersten Start im Tor erhielt, beim 2:3 nach Verlängerung sogar kurz vor einer großen Überraschung. Nach zwei Toren von Alexander Weiß lagen die Rheinländer bis zur 39. Minute mit 2:0 in Front. Dann verkürzte Lean Bergmann für Mannheim. Mathias Plachta glich in der 57. Minute aus, ehe Korbinian Holzer nach 50 Sekunden der Overtime doch noch für den Adler-Sieg sorgte.

Der erste Saisonsieg gelang dagegen Augsburg. Beim Neuling Bietigheim setzten sich die Panther mit 4:2 durch. Bis zehn Minuten vor Ende der regulären Spielzeit durfte der Aufsteiger beim Stand von 1:1 noch auf den zweiten Sieg im Oberhaus hoffen. Doch zwei Treffer von Michael Clarke sowie ein Tor von David Stieler bescherten Augsburg die Punkte.

Im dritten Heimspiel der Saison gab es für die Kölner Haie den dritten Sieg. Nach zwei Erfolgen in der Verlängerung holten die Domstädter beim 4:2 gegen Nürnberg erstmals drei Zähler. In einer teilweise ruppigen Partie mit 71 Strafminuten inklusive einer Matchstrafe gegen Kölns Top-Verteidiger Maury Edwards wegen eines Checks gegen den Kopf trugen sich Alexander Oblinger, Luis Üffing (erstes Liga-Tor), Lucas Dumont und Landon Ferraro für Köln in die Torschützenliste ein.

Die Spiele im Stenogramm (4 Einträge)

 

Kurznachrichtenticker

  • vor 9 Stunden
  • Zuwachs für die Kassel Huskies aus der DEL2: Der 21-jährige Verteidiger Fabian Ribnitzky wechselt von Erstligist Bietigheim Steelers an die Fulda. In zwölf Spielen in der PENNY DEL blieb der Linksschütze ohne Punkt, in fünf Spielen für Selb (per Förderlizenz) gab Ribnitzky zwei Vorlagen.
  • vor 2 Tagen
  • Nach Zustimmung der Eisbären Berlin haben die Augsburger Panther eine weitere Partie verlegt. Das ursprünglich für den 12. Dezember 2021 angesetzte Heimspiel gegen den amtierenden Meister findet nun am Dienstag, 15. März 2022 um 19:30 Uhr im Augsburger Curt-Frenzel-Stadion statt.
  • vor 2 Tagen
  • Schwerer Schlag für die Tilburg Trappers aus der Oberliga Nord: Wie der dreimalige Oberligameister am Samstag vermeldete, muss Torhüter Ian Meierdres aufgrund von anhaltenden Verletzungsproblemen seine Karriere kurz vor seinem 33. Geburtstag mit sofortiger Wirkung beenden.
  • vor 3 Tagen
  • Der Herner EV (Oberliga Nord) hat den Vertrag mit Alexander Komov verlängert. Der 20-jährige Angreifer kam während der vergangenen Saison aus dem Nachwuchs der Schwenninger Wild Wings zum HEV und bestritt seither 43 Oberligaspiele (vier Tore, acht Assists).
  • vor 3 Tagen
  • Die Bietigheim Steelers (PENNY DEL) leihen Maximilian Menner bis Saisonende an die Bayreuth Tigers (DEL2) aus. Im bisherigen Saisonverlauf kam der 19-jährige Verteidiger ausschließlich für Bietigheims Kooperationspartner, die Selber Wölfe (DEL2), zum Einsatz (zwölf Spiele, zwei Assists).
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige