Anzeige
Anzeige
Donnerstag, 23. September 2021

PENNY DEL am Donnerstag: Verteidiger Hersley schießt Krefeld gegen Iserlohn zum ersten Sieg in dieser Saison

Die Krefeld Pinguine (dunkle Trikots) um Torhüter Oleg Shilin gewann am Donnerstag mit 4:3 gegen Iserlohn und feierten damit ihren ersten Saisonsieg.

Foto: imago images/Eibner

Die Krefeld Pinguine haben den ersten Sieg in dieser Spielzeit eingefahren. Das Team um den guten Torhüter Oleg Shilin gewann am Donnerstag ein zerfahrenes aber umkämpftes Match gegen die Iserlohn Roosters dank eines Treffers von Verteidiger Hersley in der Schlussminuten mit 4:3 und hat damit jetzt vier Zähler auf dem Konto.

Unter Interimstrainer Igor Zakharkin starteten die Pinguine furios ins Match. Schon nach 29 Sekunden traf Jeremy Bracco zum 1:0. In der Folgezeit gestalteten die Roosters, die einen Tag vorher noch München die erste Niederlage beigebracht hatten, die Partie zwar ausgeglichen, Oleg Shilin im Krefelder Tor konnten sie aber nicht in Verlegenheit bringen. Kurz vor Drittelende legten die Rheinländer durch Leon Niederberger dann sogar das 2:0 nach.

Im Mitteldrittel versuchten die Gäste dann aber, mehr Druck und mehr Schüsse aufs Krefelder Gehäuse zu bringen. Shilin reagierte aber zunächst bei Iserlohner Überzahl mehrfach glänzend, musste wenig später aber einen eher harmlosen Schuss von Whitney doch passieren lassen. Jetzt waren plötzlich die Roosters besser im Spiel und schafften in der 34. Minute durch Foucault tatsächlich den Ausgleich.

Der Schlussabschnitt sollte dann so richtig spannend werden. Zunächst überwand Krefelds Verteidiger Jesper Jensen Iserlohns Torhüter Weitzmann mit einem harmlosen Weitschuss, dann stand Krefelds Verteidiger Hersley Pate bei Alanovs Ausgleich zum 3:3. Doch ausgerechnet jener Hersley war es, der kurz vor dem Ende ein kluges Zuspiel von Sabolic aufnahm und Torhüter Weitzmann zum 4:3 überwand.

Krefeld Pinguine – Iserlohn Roosters
4:3 (2:0, 0:2, 2:1)

Tore: 1:0 (1.) Bracco, 2:0 (20.) L. Niederberger, 2:1 (26.) Whitney, 2:2 (34.) Foucault, 3:2 (45.) Jensen, 3:3 (54.) Alanov, 4:3 (60.) Hersley; Strafminuten: Krefeld 6, Iserlohn 6; Zuschauer: 2.502.


Kurznachrichtenticker

  • vor 10 Stunden
  • Zuwachs für die Kassel Huskies aus der DEL2: Der 21-jährige Verteidiger Fabian Ribnitzky wechselt von Erstligist Bietigheim Steelers an die Fulda. In zwölf Spielen in der PENNY DEL blieb der Linksschütze ohne Punkt, in fünf Spielen für Selb (per Förderlizenz) gab Ribnitzky zwei Vorlagen.
  • vor 2 Tagen
  • Nach Zustimmung der Eisbären Berlin haben die Augsburger Panther eine weitere Partie verlegt. Das ursprünglich für den 12. Dezember 2021 angesetzte Heimspiel gegen den amtierenden Meister findet nun am Dienstag, 15. März 2022 um 19:30 Uhr im Augsburger Curt-Frenzel-Stadion statt.
  • vor 2 Tagen
  • Schwerer Schlag für die Tilburg Trappers aus der Oberliga Nord: Wie der dreimalige Oberligameister am Samstag vermeldete, muss Torhüter Ian Meierdres aufgrund von anhaltenden Verletzungsproblemen seine Karriere kurz vor seinem 33. Geburtstag mit sofortiger Wirkung beenden.
  • vor 3 Tagen
  • Der Herner EV (Oberliga Nord) hat den Vertrag mit Alexander Komov verlängert. Der 20-jährige Angreifer kam während der vergangenen Saison aus dem Nachwuchs der Schwenninger Wild Wings zum HEV und bestritt seither 43 Oberligaspiele (vier Tore, acht Assists).
  • vor 3 Tagen
  • Die Bietigheim Steelers (PENNY DEL) leihen Maximilian Menner bis Saisonende an die Bayreuth Tigers (DEL2) aus. Im bisherigen Saisonverlauf kam der 19-jährige Verteidiger ausschließlich für Bietigheims Kooperationspartner, die Selber Wölfe (DEL2), zum Einsatz (zwölf Spiele, zwei Assists).
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige