Anzeige
Anzeige
Mittwoch, 6. Oktober 2021

Die PENNY DEL am Donnerstag Eisbären Berlin reisen mit makelloser Auswärtsbilanz nach Nürnberg – Duell der erfolglosesten Powerplay-Teams

Können sich Nationalstürmer Marcel Noebels (29) und seine Eisbären Berlin auch in Nürnberg behaupten?
Foto: imago images/Eibner/Uwe Koch

Die Nürnberg Ice Tigers und Titelverteidiger Eisbären Berlin eröffnen am Donnerstagabend ab 19.30 Uhr den zehnten Spieltag der PENNY DEL. Dabei lautet die große Frage, ob die fränkischen Gastgeber der bis dato makellosen Eisbären-Auswärtsbilanz einen ersten Fleck verpassen können. MagentaSport überträgt das Match ab 19.15 Uhr live, im Einsatz sind Moderator Sascha Bandermann, Kommentator Franz Büchner sowie Experte Christoph Schubert.

Donnerstag, 07. Oktober, 19.30 Uhr
Nürnberg Ice Tigers - Eisbären Berlin
SITUATION:
Nürnberg hat seit der Trennung von Head Coach Frank Fischöder immerhin sechs Punkte aus drei Begegnungen mitgenommen und rangiert aktuell auf dem elften Tabellenplatz. Sechs Positionen besser notiert sind derzeit die Eisbären, die ihre fünf bisherigen Liga-Auswärtspartien bei einem Torverhältnis von 22:7 (!) allesamt gewonnen haben und sich am Dienstagabend in der Champions Hockey League mit einem 6:3 über den HC Lugano nach langem Warten auch ihren ersten Pflichtspiel-Heimerfolg der Saison 2021/22 sicherten.
STATISTIK: Die Gesamtbilanz seit der DEL-Gründung spricht eindeutig für die Ice Tigers, gewann Nürnberg doch 37 von 55 Heimpartien gegen die Eisbären.
BESONDERHEIT: Mit den Ice Tigers und den Eisbären treffen die beiden schwächsten Powerplay-Teams der PENNY DEL aufeinander. Nürnberg rangiert in dieser Statistik mit einer Erfolgsquote von zwölf Prozent auf dem vorletzten Platz, während die Hauptstädter das Liga-Schlusslicht sind (10,3 Prozent).

Aktuelle Quoten bei sportwetten.de: 2,97 I 4,33 I 1,93


Kurznachrichtenticker

  • vor 13 Stunden
  • Der Herner EV (Oberliga Nord) hat den Vertrag mit Alexander Komov verlängert. Der 20-jährige Angreifer kam während der vergangenen Saison aus dem Nachwuchs der Schwenninger Wild Wings zum HEV und bestritt seither 43 Oberligaspiele (vier Tore, acht Assists).
  • vor 13 Stunden
  • Die Bietigheim Steelers (PENNY DEL) leihen Maximilian Menner bis Saisonende an die Bayreuth Tigers (DEL2) aus. Im bisherigen Saisonverlauf kam der 19-jährige Verteidiger ausschließlich für Bietigheims Kooperationspartner, die Selber Wölfe (DEL2), zum Einsatz (zwölf Spiele, zwei Assists).
  • vor 14 Stunden
  • Daniel Maul wechselt innerhalb der Oberliga Süd von den Höchstadt Alligators zu den EHF Passau Black Hawks. Für Höchstadt kam der 20-jährige Angreifer saisonübergreifend zu 15 Oberligaeinsätzen (zwei Tore). In der Dreiflüssestadt trifft der gebürtige Deggendorfer auf seinen Cousin Sascha.
  • vor 14 Stunden
  • Joshua Stephens, dessen Abgang die Crocodiles Hamburg am Mittwoch vermeldeten, wechselt innerhalb der Oberliga Nord zu den Hammer Eisbären. Für Hamburg blieb der 20-jährige Verteidiger in 18 Partien punktlos.
  • vor 15 Stunden
  • Neuer Defender für die Lindau Islanders aus der Oberliga Süd: Verteidiger Christian Guran kommt auf Leihbasis bis Saisonende von den Saale Bulls Halle aus der Oberliga Nord an den Bodensee.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige