Anzeige
Anzeige
Donnerstag, 14. Oktober 2021

PENNY DEL am Donnerstag: MacAulay führt Düsseldorf mit Doppelpack zum Heimsieg über Bremerhaven

Mit 5:2 besiegte die Düsseldorfer EG (dunkle Trikots) am Donnerstag die Gäste aus Bremerhaven und rückte in der Tabelle auf Rang sechs vor.

Foto: Birgit Häfner

Düsseldorf ist zurück in der Erfolgsspur: Stephen MacAulay führte die Rheinländer am Donnerstag mit zwei Toren zum 5:2-Erfolg über Bremerhaven. Damit rückte die DEG mit jetzt 19 Punkten auf Rang sechs vor, Bremerhaven bleibt mit 14 Zählern auf dem Konto Tabellenzehnter. "Wir haben diesmal die Kleinigkeiten besser gemacht, wenig Großchancen des Gegners zugelassen und im Gegensatz zu den letzten beiden Auftritten unsere Chancen gut genutzt“, so Düsseldorfs Routinier Alex Barta im Nachklang der Partie bei MagentaSport.

Nach zuletzt zwei Niederlagen in Folge kamen die Gastgeber gut aus der Kabine, das erste Tore erzielten allerdings die Gäste. Nach einem Konter konnte DEG-Torhüter Hahne den Schuss von Urbas noch abwehren, doch den Abpraller verwandelte Jeglic zum 0:1. Der Ausgleich für Düsseldorf fiel dann aber kurz vor Drittelende "wie aus dem Nichts“, so DEG-Manager Niki Mondt im Drittel-Pausen-Interview bei MagentaSport. Diesmal liefen die Gäste in einen Konter, und MacAulay überwand Torhüter Maxwell mit einem trockenen Schuss.

Der zweite Durchgang verlief zunächst ausgeglichen, bis Fischbuch eine kurze Drangphase der DEG zum 2:1 nutzte. Dabei wurde der Schlenzer des Nationalspielers aber noch von einem Abwehrspieler der Bremerhavener abgefälscht. Und die Gastgeber legten im Mitteldrittel sogar noch ein Tor nach. Eine Strafe gegen Gästespieler Kreutzer war gerade abgelaufen, da verwertete erneut MacAulay einen Querpass von Fischbuch zum 3:1.

Im Schlussabschnitt standen die Nordseestädter, die erst am Dienstag in der Champions Hockey League im Einsatz waren, unter Druck. Doch die Kräfte bei Bremerhaven schwanden zusehends, so dass Barta nach klasse Vorarbeit von Ebner und O'Donell das 4:1 erzielen konnte. Nach dem 2:5 durch Wahl keimte kurzzeitig Hoffnung für die Gäste auf, zumal Trainer Popiesch schon drei Minuten vor dem Ende seinen Torhüter zugunsten eines sechsten Feldspielers ersetzte. Doch Düsseldorf verteidigte den Vorsprung, und Svensson machte in der Schlussminute per Empty-net-Goal alles klar.

DAS SPIEL IM STENOGRAMM

Düsseldorfer EG – Fischtown Pinguins Bremerhaven
5:2 ( 1:1, 2:0, 2:1)

Tore: 0:1 (8.) Jeglic, 1:1 (18.) MacAulay, 2:1 (28.) Fischbuch, 3:1 (35.) MacAulay, 4:1 (47.) Barta, 4:2 (54.) Wahl, 5:2 (60.) Svensson; Strafminuten: Düsseldorf 4, Bremerhaven 10; Zuschauer: 4.389.


Kurznachrichtenticker

  • vor 10 Stunden
  • Zuwachs für die Kassel Huskies aus der DEL2: Der 21-jährige Verteidiger Fabian Ribnitzky wechselt von Erstligist Bietigheim Steelers an die Fulda. In zwölf Spielen in der PENNY DEL blieb der Linksschütze ohne Punkt, in fünf Spielen für Selb (per Förderlizenz) gab Ribnitzky zwei Vorlagen.
  • vor 2 Tagen
  • Nach Zustimmung der Eisbären Berlin haben die Augsburger Panther eine weitere Partie verlegt. Das ursprünglich für den 12. Dezember 2021 angesetzte Heimspiel gegen den amtierenden Meister findet nun am Dienstag, 15. März 2022 um 19:30 Uhr im Augsburger Curt-Frenzel-Stadion statt.
  • vor 2 Tagen
  • Schwerer Schlag für die Tilburg Trappers aus der Oberliga Nord: Wie der dreimalige Oberligameister am Samstag vermeldete, muss Torhüter Ian Meierdres aufgrund von anhaltenden Verletzungsproblemen seine Karriere kurz vor seinem 33. Geburtstag mit sofortiger Wirkung beenden.
  • vor 3 Tagen
  • Der Herner EV (Oberliga Nord) hat den Vertrag mit Alexander Komov verlängert. Der 20-jährige Angreifer kam während der vergangenen Saison aus dem Nachwuchs der Schwenninger Wild Wings zum HEV und bestritt seither 43 Oberligaspiele (vier Tore, acht Assists).
  • vor 3 Tagen
  • Die Bietigheim Steelers (PENNY DEL) leihen Maximilian Menner bis Saisonende an die Bayreuth Tigers (DEL2) aus. Im bisherigen Saisonverlauf kam der 19-jährige Verteidiger ausschließlich für Bietigheims Kooperationspartner, die Selber Wölfe (DEL2), zum Einsatz (zwölf Spiele, zwei Assists).
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige