Anzeige
Anzeige
Freitag, 29. Oktober 2021

10. Spieltag der Oberliga Nord am Freitag Halle und Scorpions mit Mühe, Tilburg gewinnt in Herne – Biezais führt Herford zum Sieg

Die Tilburg Trappers (gelbe Trikots) gewannen ein packenes Duell knapp mit 3:2 nach Overtime in Herne. Foto: Dirk Unverferth

Einen packenden Fight lieferten sich Herne und Tilburg. Beide Mannschaften spielten auf Augenhöhe. Die Gäste gingen früh in Front, dann wachte Herne auf und ging selber in Führung. Der Schlussakt gehörte Diego Hofland für die Gäste. Erst erzielte der Angreifer einen Shorthander zum Ausgleich, ehe er in der Overtime zum 2:3 einnetzte und für den am Ende dann doch verdienten Zusatzpunkt für Tilburg sorgte.

Zittern bis zum Schluss musste überraschend Tabellenführer Halle. Dabei geriet das beste Heimteam der Liga gegen Hamburg sogar in Rückstand. Niklas Hildebrand (29.) und Erik Gollenbeck (33.) antworteten aber jeweils in Überzahl. Wenige Sekunden vor dem Ende machte Sergei Stas mit dem 3:1 den Deckel drauf.

Richtig eng am Schluss wurde es für die Hannover Scorpions gegen Hamm. Dabei stellte Tyler Gron in der 42. Minute auf 4:0, die Partie schien entschieden. Aber das Tabellenschlusslicht zeigte ein tolles Finish und kam auf ein Tor ran. Am Ende reichte es aber nicht mehr – es blieb beim 4:3.

 

Die Spiele im Stenogramm (7 Einträge)

 

Keine Probleme hatten die EXA IceFighters Leipzig beim Gastspiel in Krefeld. Knackpunkt war das zweite Drittel, in dem die Sachsen drei Tore erzielten und den Grundstein für den dritten Auswärtsdreier in Serie legten. Filip Stopinski gelang beim 5:2-Erfolg für seine Mannschaft ein Doppelpack. Gut los ging es für Erfurt im Heimspiel gegen Essen. Nach 17 Minuten stand es 2:0. Zwar verkürzten die Moskitos und kamen auch im letzten Drittel nochmal ran, Arnoldas Bosas machte mit seinem zweiten Tor des Abends zum 5:2 aber alles klar.

Insgesamt 10 Tore sahen die knapp 1.000 Zuschauer in Rostock. Den besseren Start erwischten die Gastgeber. Im zweiten Drittel drehten die Indians aus Hannover aber aus. In nur sechs Minuten drehten Joe-Richard Kiss und Branislav Pohanka per Doppelpack den Rückstand um. Danach wurde offensives Eishockey gespielt. Weil aber auch Kiss zweifach traf, reichte es für die Indians zu einem 6:4-Sieg. Einen ganz heißen Abend erwischten sowohl der Herforder Elvjis Biezais als auch Kyle Brothers für Diez-Limburg. Den zwei Stürmern gehörten die ersten beiden Drittel, beide markierten einen Hattrick. Und auch beim 4:3 hatte Biezais seinen Anteil. Der Lette bereite den Überzahltreffer von Rustams Begovs in der 51. Minute vor. Dabei blieb es.

Tony Poland


Kurznachrichtenticker

  • vor 12 Stunden
  • Der Deggendorfer SC (Oberliga Süd) konnte am Donnerstagabend eine weitere Personalie vermelden: Mit Youngster Justin Köpf (19) verlängert ein junger und talentierter Keeper seinen Vertrag bei den Niederbayern.
  • vor 15 Stunden
  • Mannheims David Wolf wurde nach seiner Spieldauer-Diszi im Spiel gegen Straubing aufgrund seines Checks mit dem Stock (Verstoß gegen DEL-Regel 59) für zwei Spiele gesperrt und mit einer Geldstrafe belegt. Dies gab der Disziplinarausschuss der Liga am Donnerstag bekannt.
  • vor 23 Stunden
  • Drei Spiele fanden in der Nacht auf Donnerstag in der NHL statt – alle ohne deutsche Beteiligung: New Jersey – Arizona 1:4, N.Y. Rangers – Toronto 6:3 und Anaheim – Colorado 0:2.
  • gestern
  • Mit Cody Drover hat die EG Diez-Limburg aus der Oberliga Nord einen weiteren Kontingentspieler unter Vertrag genommen und damit auf die Verletzung von Kevin Loppatto. Der 26-jährige Kanadier machte zuletzt drei Spiele für Bordeaux in der ersten französischen Liga.
  • gestern
  • Aufgrund eines Engpasses bei den Bietigheim Steelers aus der PENNY DEL stellen die Selber Wölfe (DEL2) ihren Torhüter Michael Bitzer für deren Spiel am Mittwoch in Wolfsburg an den Kooperationspartner ab. Der Deutsch-Amerikaner (28) bringt die Erfahrung aus zwei DEL2-Spielzeiten in Crimmitschau mit.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige