Anzeige
Anzeige
Mittwoch, 17. November 2021

Ligainterner Wechsel Transfer perfekt: Iserlohn bestätigt Verpflichtung von Krefelds bisherigem Kapitän Martin Schymainski

Wechselt von Krefeld nach Iserlohn: Martin Schymainski.
Foto: imago images / Stefan Ritzinger

Die Iserlohn Roosters haben am Mittwoch die Verpflichtung von Martin Schymainski bestätigt. Krefeld hatte bereits einen Tag zuvor den Abgang des bisherigen Kapitäns offiziell gemacht. Der Stürmer wird das zweite Mal am Seilersee aktiv sein, zwischen 2006 und 2008 gelang dem heute 35-Jährigen in der Waldstadt der Sprung in den Profi-Bereich. Er war auch Teil der Mannschaft, die im Viertelfinale der Playoffs 2008 denkbar knapp an den Frankfurt Lions scheiterte – gemeinsam mit seinem neuen Coach Brad Tapper.

„,Schymmi' bringt viel Energie und Erfahrung aufs Eis und wir bekommen mit ihm auch einen tollen Charakter. Er ist in jeder Reihe einsetzbar und gibt uns wichtige Kadertiefe und Variabilität“, sagte Christian Hommel, Sportlicher Leiter der Sauerländer.

Schymainski erklärte: „Wenn man mit Iserlohn mal kurz vor dem Playoff-Halbfinale stand, will man da wieder hin. Ich bin sehr froh, dass sich diese Gelegenheit ergeben hat und wir haben gemeinsam Einiges vor“, freut sich der Stürmer auf sein erneutes Engagement am Seilersee.

Der Angreifer spielte seit 2012 für die Pinguine und hat in seiner Karriere bisher 679 DEL-Partien absolviert, in denen er 127 Treffer erzielte und 95 weitere vorbereitete. In der laufenden Saison verbuchte Schymainski in sechs Einsätzen einen Treffer. Am Freitag könnte es gleich zum Wiedersehen mit dem Ex-Club kommen, wenn Iserlohn und Krefeld aufeinandertreffen.


Kurznachrichtenticker

  • vor 21 Stunden
  • Der Deggendorfer SC (Oberliga Süd) konnte am Donnerstagabend eine weitere Personalie vermelden: Mit Youngster Justin Köpf (19) verlängert ein junger und talentierter Keeper seinen Vertrag bei den Niederbayern.
  • gestern
  • Mannheims David Wolf wurde nach seiner Spieldauer-Diszi im Spiel gegen Straubing aufgrund seines Checks mit dem Stock (Verstoß gegen DEL-Regel 59) für zwei Spiele gesperrt und mit einer Geldstrafe belegt. Dies gab der Disziplinarausschuss der Liga am Donnerstag bekannt.
  • gestern
  • Drei Spiele fanden in der Nacht auf Donnerstag in der NHL statt – alle ohne deutsche Beteiligung: New Jersey – Arizona 1:4, N.Y. Rangers – Toronto 6:3 und Anaheim – Colorado 0:2.
  • gestern
  • Mit Cody Drover hat die EG Diez-Limburg aus der Oberliga Nord einen weiteren Kontingentspieler unter Vertrag genommen und damit auf die Verletzung von Kevin Loppatto. Der 26-jährige Kanadier machte zuletzt drei Spiele für Bordeaux in der ersten französischen Liga.
  • vor 2 Tagen
  • Aufgrund eines Engpasses bei den Bietigheim Steelers aus der PENNY DEL stellen die Selber Wölfe (DEL2) ihren Torhüter Michael Bitzer für deren Spiel am Mittwoch in Wolfsburg an den Kooperationspartner ab. Der Deutsch-Amerikaner (28) bringt die Erfahrung aus zwei DEL2-Spielzeiten in Crimmitschau mit.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige