Anzeige
Anzeige
Mittwoch, 17. November 2021

PENNY DEL am Donnerstag Vor der Länderspielpause formstarke Teams aus Wolfsburg und Augsburg eröffnen den 22. Spieltag

Beim ersten Aufeinandertreffen der Saison Anfang Oktober hatten Sebastian Furchner (schwarzes Trikot) und seine Grizzlys Wolfsburg gegenüber der Augsburger Panther um Jesse Graham das bessere Ende für sich.
Foto: City-Press

Nach der Deutschland-Cup-Pause nimmt auch die PENNY DEL am Donnerstag den Spielbetrieb wieder auf. Zum Auftakt des 22. Spieltags empfangen die Grizzlys Wolfsburg ab 19.30 Uhr die Augsburger Panther. MagentaSport überträgt die Partie wie gewohnt live.

Donnerstag, 18. November
Grizzlys Wolfsburg – Augsburger Panther

SITUATION: Mit 38 Zählern aus 20 Partien belegen die Grizzlys Rang drei der Tabelle. Die Niedersachsen präsentierten sich vor der Pause auch in guter Form und gewannen vier der bis dato letzten fünf Spiele. Die Panther sammelten in ihren 18 bisherigen Spielen 24 Punkte und belegen Rang zwölf. Nach zuvor fünf Pleiten in Folge feierten die bayerischen Schwaben in den letzten beiden Partien vor der Pause zwei Siege.

PERSONAL: Wolfsburgs Trainer Mike Stewart, der auch eine Augsburger Vergangenheit hat, muss weiter auf die beiden Angreifer Tyler Gaudet und Luis Schinko verzichten. Bei den Panthern fehlen Scott Valentine und Chad Nehring. Zudem gelten die Einsätze von Goalie Olivier Roy sowie Verteidiger Wade Bergman als unwahrscheinlich.

STATISTIK: Bei sieben der jüngsten zehn Gastspiele in Wolfsburg entführten die Panther mindestens einen Zähler. So auch beim ersten Aufeinandertreffen in der laufenden Spielzeit, als sich die Grizzlys in der Verlängerung mit 6:5 durchsetzten.

Aktuelle Quoten bei sportwetten.de: 1,84I 4,33I 3,23


Kurznachrichtenticker

  • vor 28 Minuten
  • Stürmer Kevin Richter verlässt die EV Lindau Islanders. Der 23-Jährige wechselt zu den EG Diez Limburg Rockets in die Oberliga Nord.
  • vor 23 Stunden
  • Die Hannover Indians haben den Vertrag mit Tobias Möller um ein Jahr verlängert. Der 21-jährige Verteidiger wechselte im Sommer 2021 vom SC Riessersee zum Nord-Oberligisten und bestritt bisher 33 Partien (zwei Treffer, 14 Assists) für die Niedersachsen.
  • gestern
  • Die Vancouver Canucks haben das einzige NHL-Spiel des Sonntags bei den Washington Capitals mit 4:2 für sich entschieden. Für Vancouver trafen neben dem Doppeltorschützen Elias Petterson noch Bo Horvat sowie J.T. Miller. Die Treffer für Washington erzielten Alexander Ovechkin und Tom Wilson.
  • gestern
  • Der EC Peiting (Oberliga Süd) hat sich von Angreifer Eetu-Ville Arkiomaa getrennt. Der 28-jährige Finne kam vor der laufenden Saison vom SC Riessersee zu den Rot-Weißen, konnte aber nur selten überzeugen und verbuchte in 24 Partien lediglich 21 Scorer-Punkte (sieben Tore, 14 Assists).
  • gestern
  • Mit Tim Bender und Alex Dubeau meldeten am Sonntag auch die Nürnberg Ice Tigers zwei positiv getestete Spieler. Der Trainingsbetrieb ist vorerst bis Dienstag ausgesetzt worden. Am Dienstag stehen zudem PCR-Tests für alle Spieler, Betreuer und Trainer an.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige