Anzeige
Anzeige
Mittwoch, 12. Januar 2022

Tripcke: „Flexibel bleiben“ Wenn Clubs sich auf einen Termin einigen: Spiel in der PENNY DEL auch in der Olympiapause möglich

Foto: City-Press

Auch in der Olympia-Pause werden Spiele in der PENNY DEL stattfinden. Die Liga bestätigte eine entsprechende Vorabmeldung von Eishockey NEWS (aktuelle Printausgabe). Grund sind die vielen ausgefallenen Spiele in letzter Zeit. Demnach haben sich die Verantwortlichen am Dienstag gemeinsam mit den 15 Clubs darauf verständigt. Voraussetzung ist aber, dass sich die Teams untereinander auf einen Termin verständigen und spielen möchten. Die Liga werde dann zustimmen, hieß es.

Ursprünglich sollte ab dem 29. Januar eine Pause für die Olympischen Spiele eingelegt werden. Die Nationalspieler werden vereinbarungsgemäß an den DEB abgestellt, die ausländischen Nationalspieler werden von den Clubs der PENNY DEL nach Maßgabe der IIHF Transfer Regulations abgestellt. Am 31. Januar trifft sich die Nationalmannschaft in Mannheim, um sich auf den Abflug am 2. Februar nach Peking vorzubereiten, das erste Spiel findet am 10. Februar gegen Kanada statt. Erst am 22. Februar hätte der Spielbetrieb in der PENNY DEL wieder starten sollen.

Gernot Tripcke, Geschäftsführer der PENNY DEL, sagt: „Die Aktualität fordert es von uns, dass wir weiterhin flexibel bleiben und dementsprechend ist es sinnvoll, dass die Clubs nun diese Optionen haben. Wir sind sicher, dass wir dadurch einzelne Spiele nachholen können, die aufgrund von Corona zuletzt ausfallen mussten.“


Kurznachrichtenticker

  • vor 11 Stunden
  • Co-Trainer Marc Vorderbrüggen wird Ravensburg nach vierjähriger Tätigkeit verlassen. Die Towerstars-Clubführung und der Aufsichtsrat entsprachen der Bitte des 29-Jährigen nach einer Vertragsauflösung. Vorderbrüggen wechselt innerhalb der DEL2 zu den Bayreuth Tigers.
  • vor 16 Stunden
  • Nach dem Turnier im August in Dänemark werden die beiden darauf folgenden Eishockey-Weltmeisterschaften der Frauen in Kanada (2023) und den USA (2024) ausgetragen, voraussichtlich jeweils wieder im Frühling.
  • vor 17 Stunden
  • Frederick Otto ist neuer 1. Vorsitzender des Herforder EV (Oberliga Nord) und tritt damit die Nachfolge von Tobias Schumacher an, der von diesem Posten zurücktrat, um in das Amt des 1. Kassierers gewählt werden zu können. Neu im Vorstandsteam sind zudem Sven Johannhardt und Sabine Richter.
  • vor 17 Stunden
  • Zum ersten Mal nehmen die Nürnberg Ice Tigers (PENNY DEL) in diesem Jahr am Vinschgau Cup im IceForum Latsch in Südtirol teil. Auf Einladung des ERC Ingolstadt wird das Team von Tom Rowe am 27. und 28. August die beiden Turnierspiele bestreiten. Die weiteren Cup-Teilnehmer werden noch vermeldet.
  • vor 17 Stunden
  • Die IIHF-Weltmeisterschaft 2023 Division IA wird vom 29. April bis 5. Mai in Nottingham (Großbritannien) ausgetragen. Die in Finnland abgestiegenen Briten um Trainer Peter Russell werden somit der IA-WM-Gastgeber. Die Division IB wird in Estland (Tallinn) ausgetragen.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige