Anzeige
Anzeige
Montag, 24. Januar 2022

Nächste Spielabsage PENNY DEL: Adler Mannheim in Quarantäne – Heimspiel gegen Krefeld abgesagt

Das für Dienstag angesetzte Spiel zwischen Mannheim und Krefeld musste kurzfristig abgesagt werden.

Foto: imago images

Die Corona-Pandemie hat für die nächste Spielabsage in der PENNY DEL gesorgt. Die für diesen Dienstag angesetzte Partie der Adler Mannheim gegen die Krefeld Pinguine kann wegen einer "Isolations- und Quarantäneanordnung für das gesamte Team der Adler Mannheim" nicht stattfinden. Das teilte die Ligabüro am Montag mit. Ein Nachholtermin steht noch nicht fest.


"Insgesamt 14 Akteure aus der Mannschaft sowie dem Trainer- und Betreuerstab wurden bei den routinemäßigen Testungen am heutigen Vormittag positiv auf das Coronavirus getestet“, teilten die Adler Mannheim auf ihrer Homepage mit, ohne Namen der Spieler zu nennen. Alle betroffenen Personen befinden sich nach Clubangaben bereits in häuslicher Isolation. Ob unter den Infizierten auch Nationalspieler sind, die zum Kreis der Olympiakandidaten gehören, ist demnach offen. Der Deutsche Eishockey-Bund (DEB) wird am Dienstag den 25-Mann-Kader für die Olympischen Spiele in Peking benennen, hat aber auch nach dieser Nominierung noch Möglichkeiten, Akteure nachzunominieren.

Bereits in den zurückliegenden Tagen hatte es Spekulationen um mögliche Corona-Fälle in Mannheim gegeben, nachdem das Team am vergangenen Mittwoch auf Straubing getroffen war. Bei den Tigers waren anschließend – über mehrere Tage verteilt – insgesamt 14 positive Fälle aufgetreten. Es ist inzwischen bekannt, dass die hochansteckende Omikron-Variante auch während eines Spieles von einer auf die andere Mannschaft übertragen werden kann und dass aufgrund unterschiedlicher Inkubationszeiten die Fälle dann erst mit Verzögerung auftreten.


Kurznachrichtenticker

  • vor 16 Stunden
  • Maximilian Hofbauer und Oberligist Rosenheim gehen getrennte Wege. Der eigentlich noch für die Saison 2022/23 gültige Kontrakt des Stürmers wurde aufgelöst. Im Vorjahr erzielte der 32-jährige Stürmer in 21 Spielen ein Tor und bereitete einen Treffer vor.
  • vor 21 Stunden
  • US-Stürmer Trevor Gooch, der trotz Zusage im Sommer schließlich nicht von den Reading Royals (ECHL) zum EHC Freiburg in die DEL2 wechselte, schließt sich nun den Aalborg Pirates in Dänemark an.
  • gestern
  • Der EV Füssen hat den Abschied von Marc Sill bestätigt. Der 33-jährige Angreifer war zwei Spielzeiten für den Süd-Oberligisten aktiv und kam in diesem Zeitraum in 62 Pflichtspielen zu 15 Treffern sowie 14 Assists. Der neue Verein des gebürtigen Oberstdorfers ist noch nicht bekannt.
  • vor 2 Tagen
  • Gastgeber Kanada hat mit einem 4:1 (2:1, 1:0, 1:0)-Erfolg über Schweden zum 23. Mal, jedoch erstmals seit 2018 den Hlinka Gretzky Cup für U18-Nationalteams gewonnen. Rang drei sicherte sich Finnland mit einem 3:1 (1:1, 1:0, 1:0)-Sieg gegen Tschechien. Deutschland wurde sieglos Turnier-Letzter.
  • vor 3 Tagen
  • Mit den Selber Wölfen haben nun alle DEL2-Teams einen Teammanager. Günter Rudolph, der zuletzt ehrenamtlich tätig war, übernimmt die Aufgabe nun hauptamtlich.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige