Anzeige
Anzeige
Donnerstag, 21. April 2022

Personalentscheidungen: Köln trennt sich von neun Spielern – Matsumoto will bleiben, Shilin soll kommen

Auch Top-Torhüter Justin Pogge muss die Kölner Haie verlassen.

Foto: imago images/nordphoto

Nach einer erneut verkorsten Spielzeit trennen sich die Kölner Haie von insgesamt neun Spielern – darunter die beiden Torhüter Justin Pogge und Tomas Pöpperle. Dies gab der Club aus der PENNY DEL am Donnerstag bekannt. Nicht mehr im Kader der Haie stehen außerdem Marcel Barinka (Berlin), Lucas Dumont (Wolfsburg), Quinton Howden, Philipp Maurer, Marcel Müller, Carl Neill und Colin Ugbekile. Mit den Verteidigern Alex Roach, Pat Sieloff, Pascal Zerressen und Jonas Holos sowie mit Angreifer David McIntyre führt der Club nach eigenen Angabe noch Gespräche über eine Weiterbeschäftigung.

Außerdem gaben die Haie bekannt, dass aktuell insgesamt 17 Akteure unter Vertrag stehen, darunter sind auch zahlreiche Spieler, die offenbar längerfristige Kontrakte in Köln haben – so zum Beispiel die Defender Moritz Müller und Maury Edwards oder die Angreifer Mark Olver, Zach Sill, Andreas Thuresson oder Landon Ferraro. Auch Jon Matsumoto, der einen Antrag auf die deutsche Staatsbürgerschaft gestellt hat, will in Köln bleiben. Über bereits fixe Neuzugänge machten die Haie (vorerst) keine Angaben, Gerüchten zufolge soll aber zum Beispiel Krefelds Torhüter Oleg Shilin (als Back-up mit deutschem Pass) bereits in Köln unterschrieben haben.


Kurznachrichtenticker

  • gestern
  • Maximilian Hofbauer und Oberligist Rosenheim gehen getrennte Wege. Der eigentlich noch für die Saison 2022/23 gültige Kontrakt des Stürmers wurde aufgelöst. Im Vorjahr erzielte der 32-jährige Stürmer in 21 Spielen ein Tor und bereitete einen Treffer vor.
  • gestern
  • US-Stürmer Trevor Gooch, der trotz Zusage im Sommer schließlich nicht von den Reading Royals (ECHL) zum EHC Freiburg in die DEL2 wechselte, schließt sich nun den Aalborg Pirates in Dänemark an.
  • vor 2 Tagen
  • Der EV Füssen hat den Abschied von Marc Sill bestätigt. Der 33-jährige Angreifer war zwei Spielzeiten für den Süd-Oberligisten aktiv und kam in diesem Zeitraum in 62 Pflichtspielen zu 15 Treffern sowie 14 Assists. Der neue Verein des gebürtigen Oberstdorfers ist noch nicht bekannt.
  • vor 2 Tagen
  • Gastgeber Kanada hat mit einem 4:1 (2:1, 1:0, 1:0)-Erfolg über Schweden zum 23. Mal, jedoch erstmals seit 2018 den Hlinka Gretzky Cup für U18-Nationalteams gewonnen. Rang drei sicherte sich Finnland mit einem 3:1 (1:1, 1:0, 1:0)-Sieg gegen Tschechien. Deutschland wurde sieglos Turnier-Letzter.
  • vor 3 Tagen
  • Mit den Selber Wölfen haben nun alle DEL2-Teams einen Teammanager. Günter Rudolph, der zuletzt ehrenamtlich tätig war, übernimmt die Aufgabe nun hauptamtlich.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige