Anzeige
Mittwoch, 29. Juni 2022

ESVK arbeitet weiter mit Füssen zusammen München kooperiert neben Riessersee künftig auch mit DEL2-Club Kaufbeuren

Foto: Red Bull München

Red Bull München hat auch wieder einen Kooperationspartner in der DEL2. Am Mittwochvormittag gab der Club bekannt, dass man künftig auch mit dem ESV Kaufbeuren zusammenarbeiten werde. Die seit über acht Jahren andauernde Zusammenarbeit mit dem SC Riessersee (bis 2018 in der DEL2) aus der Oberliga Süd werde fortgesetzt. Die Kaufbeurer gaben bekannt, dass sie auch weiter mit dem Oberligisten Füssen zusammenarbeiten werden.

Spieler aus München und Kaufbeuren können durch eine Doppelspiel-Lizenz nun für die Red Bulls und die DEL2-Mannschaft auflaufen und damit zusätzliche Spielpraxis sammeln. So werde unter anderem Nico Appendino von dieser Zusammenarbeit profitieren. Der Verteidiger erhält als erster Münchner Profi eine solche Förderlizenz und wird mit Kaufbeuren in die kommende Saison starten.


Anzeige
Anzeige

Notizen

  • gestern
  • Die Füchse Duisburg (Oberliga Nord) haben Torhüter Linus Schwarte mit einer Förderlizenz ausgestattet. Der 22-Jährige kann so auch für die Ratinger Ice Aliens spielen.
  • gestern
  • Angreifer Tyler Sheehy (zuletzt bei den Straubing Tigers) wechselt zum slowakischen Erstligist HKM Zvolen.
  • vor 2 Tagen
  • Sebastian Becker wird nach Esbjörn Hofverberg der zweite Assistenztrainer von Head Coach Jussi Tuores bei den Eispiraten Crimmitschau in der DEL2. Zuletzt arbeitete der 33-Jährige als Nachwuchstrainer beim EHC Klostersee.
  • vor 4 Tagen
  • Die Frauen der U16- und U18-Frauen-Nationalmannschaften eröffnen die DEB-Eishockeysaison 2024/25 in Füssen. Von Mittwoch (10. Juli) bis Sonntag (14. Juli) treffen sich beide Teams zu ihren Sommerlehrgängen. Der Lehrgang beider Teams endet am Sonntag mit einem Spiel der beiden Teams gegeneinander.
  • vor 5 Tagen
  • Das Trainerduo bei den onesto Tigers Bayreuth steht. Der Schwede Morgan Persson wird zukünfig als Co-Trainer neben Larry Suarez hinter der Bande des Süd-Oberligisten agieren. Der 49-jährige war bereits u.a. als Head- und Assistant Coach in Schweden, Dänemark oder Frankreich aktiv.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.