Anzeige
Anzeige
Montag, 22. August 2022

Eissporthalle soll Energie einsparen Neben Schönheide verschiebt auch Ratingen die Eisaufbereitung: Ice Aliens sagen alle Testspiele ab

Foto: Nestocom.de

Update. Nach den Schönheider Wölfen schlagen auch die Ratinger Ice Aliens aus der Regionalliga West Alarm. Denn auch dort wurde die Eisaufbereitung nun verschoben. Das ist das Ergebnis einer Stadtratssitzung. Allerdings besteht Grund zur Hoffnung: Nun solle am 30. August entschieden werden, ob das Eis Ende September gemacht werden kann. Auch die Eissporthalle soll die Vorgabe der Stadt Ratingen umsetzen, eine 20-prozentige Energieersparnis zu erreichen.

In der Sitzung des Rates der Stadt Ratingen am Donnerstagabend war eigentlich eine Beschlussvorlage zur Energieeinsparung präsentiert, die eine Eisaufbereitung nicht vor dem 21. September und keinen definitiven Starttermin der Arbeiten vorsah. Damit wäre der Verein ohne Planungssicherheit dagestanden. Der Stadtrat nahm diese Beschlussvorlage nun aber nicht an und hat das Thema auf die nächste Sitzung auf den 30. August vertagt. Wie die Ice Aliens mitteilten, werde aber zunächst kein Eis aufbereitet und das Eistraining werde erst Ende September starten können. Die anvisierte 20-prozentige Ersparnis könne offenbar durch „kleinere Einschränkungen im laufenden Betrieb und den fünf Wochen späteren Beginn der Eishockeysaison schon übererfüllt werden“.

Die Verantwortlichen geben sich zuversichtlich, dass in der nächsten Sitzung eine „für den Verein positive Entscheidung fällt. Die Vorbereitung muss nun, einschließlich der Spieltermine, neu geplant werden.“ Da eine definitive Terminaussage noch nicht gefallen ist, haben die Ice Aliens alle bisher vereinbarten Testspiele gegen Mechelen, Duisburg und Krefeld abgesagt. Auch die Begegnung in Mechelen wurde in beiderseitigem Einvernehmen ausgesetzt, wie der Club am Montag mitteilte.


Notizen

  • vor 3 Stunden
  • Frank Gentges bleibt Cheftrainer der Ratinger Ice Aliens in der Regionalliga West. In den ersten beiden Spielzeiten unter ihm als Chef an der Bande wurden die Ice Aliens zweimal Hauptrunden-Sieger und standen in beiden Jahren im Playoff-Endspiel. 2024 wurde Ratingen Meister.
  • vor 4 Stunden
  • Rangers-Kapitän Jacob Trouba hat den Mark Messier NHL Leadership Award erhalten. Dieser geht an den Spieler mit den größten Führungsqualitäten für eine Mannschaft, auf und abseits des Eises. Mit der Auszeichnung wird auch sein Einsatz für die Rangers-Community gewürdigt.
  • vor 5 Tagen
  • Red Bull Salzburg hat am Freitagvormittag bestätigt, dass U20-Nationalspieler Philipp Sinn, der 2022/23 bereits zwei DEL-Spiele für München absolviert hat, in Salzburg bleibt. Er absolvierte 49 Spiele für den österreichischen Meister (zehn Punkte) und spielte auch neunmal für die Hockey Juniors.
  • vor 5 Tagen
  • Das Gerüst der U23-Perspektivspieler der Augsburger Panther für die kommende Saison steht. Die Verträge der jungen Stürmer Justin Volek, Moritz Elias, Marco Niewollik und Christian Hanke sowie des U23-Verteidigers Leon van der Linde wurden verlängert.
  • vor 5 Tagen
  • Frankreich verbleibt als einziger Bewerber für die Ausrichtung der WM 2028, die am 24. Mai vergeben wird. Der Verband Kasachstan hat laut IIHF seine Kandidatur zurückgezogen. Das asiatische Land war bereits um die WM 2027 angetreten, dort aber in der Abstimmung Deutschland unterlegen.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige