Anzeige
Anzeige
Sonntag, 4. September 2022

Die Champions Hockey League am Sonntag Straubing Tigers verlieren bei effizientem Färjestad BK mit 1:6 – Souveräner Wolfsburger 7:2-Erfolg über Olimpija Ljubljana

Kapitän Sandro Schönberger und die Straubing Tigers kassierten am Sonntagnachmittag beim schwedischen Meister Färjestad BK eine deutliche Niederlage.
Foto: imago images/Bildbyran/Fredrik Karlsson

Nach dem Auftakterfolg in Krakau haben die Straubing Tigers am Sonntagnachmittag ihre erste Niederlage in der Champions Hockey League hinnehmen müssen. Beim amtierenden schwedischen Landesmeister Färjestad BK unterlagen die Gäubodenstädter deutlich mit 1:6 (1:2, 0:2, 0:2). Dabei gingen die Tigers durch ein Powerplay-Tor von Travis St. Denis nicht unverdient zunächst sogar mit 1:0 in Führung (6.).

Nach dem 1:1 durch Marcus Westfält (11.), bei dem Straubings Goalie Hunter Miska keine gute Rebound-Kontrolle demonstrierte, übernahm Färjestad jedoch das Zepter und drehte das Match durch Lucas Forsell (14.). Im weiteren Verlauf der Partie zogen die effizienten Gastgeber um Doppeltorschütze Michael Lindqvist immer weiter davon und ließen den Tigers letztlich keine Chance. Aufseiten der Niederbayern kassierten St. Denis sowie Verteidiger Brandon Manning jeweils Spieldauer-Disziplinarstrafen.

Die deutschen Matches in der Statistik (2 Einträge)

 

 

Die Grizzlys Wolfsburg hingegen siegten am Sonntag mit fünf Toren Unterschied. Gegen den slowenischen Gruppen-Außenseiter Olimpija Ljubljana setzte sich das Team von Head Coach Mike Stewart souverän mit 7:2 (3:0, 1:1, 3:1) durch, wobei die Grizzlys mit drei Treffern bereits im ersten Drittel die Weichen stellten. Luis Schinko (zwei Tore, zwei Assists) und Darren Archibald (ein Treffer, drei Vorlagen) verzeichneten jeweils vier Scorer-Punkte für die Grizzlys, die nach der Auftakt-Niederlage gegen den EV Zug erstmals punkteten.

Die Sonntagsresultate in der Übersicht (1 Einträge)

 

Kurznachrichtenticker

  • vor 19 Minuten
  • Der SC Riessersee trennt sich mit sofortiger Wirkung von den Spielern Simon Gerstmeir und Lukas Koziol. Die gab der Club aus der Oberliga Süd am Donnerstag bekannt. Beide Verträge wurden aus unterschiedlichen Gründen in beiderseitigem Einvernehmen aufgelöst.
  • vor 2 Stunden
  • Verteidiger Markus Jänichen beendet mit sofortiger Wirkung sein Engagement bei den HC Landsberg Riverkings in der Oberliga Süd. "Der Zeitpunkt ist natürlich mehr als ungünstig, leider ging es nicht anders", sagt der Lehrer, bei dem sich eine neue berufliche Situation ergeben hat.
  • vor 2 Stunden
  • Stürmer Jayden Schubert von den Hannover Indians wurde nachträglich für insgesamt drei Meisterschaftsspiele der Oberliga Nord vom DEB gesperrt.
  • vor 9 Stunden
  • Süd-Oberligist Passau Black Hawks hat die Verträge mit Levin Vöst und Jonas Franz aufgelöst. Für beide Spieler sei der Aufwand Oberliga-Eishockey zu spielen und gleichzeitig ihren Berufen nachzugehen, nicht mehr vereinbar gewesen, teilte der Club mit.
  • gestern
  • Bei Laura Kluge (ECDC Memmingen) ist eine alte Verletzung wieder aufgebrochen, weshalb sich die 26-jährige Angreiferin einer Operation unterziehen muss. Kluge wird rund sechs Monate ausfallen und damit auch der deutschen Frauen-Nationalmannschaft bei der Weltmeisterschaft in Kanada im April fehlen.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige