Anzeige
Anzeige
Donnerstag, 8. September 2022

Champions Hockey League am Donnerstag Hattrick Street, Siegtor Ortega: München gewinnt auch drittes Spiel, Wolfsburg holt Punkt in Zug, Berlin verliert in letzter Minute

Patrick Hager jubelt über ein Münchner Tor gegen Rapperswil.
Foto: City-Press

Drittes Spiel, dritter Sieg: Für den EHC Red Bull München läuft es weiter in der Gruppenphase der Champions Hockey League. Am Donnerstag setzten sich die Bayern zuhause gegen den SC Rapperswil-Jona aus der Schweiz mit 5:4 nach Verlängerung durch. Austin Ortega markierte in der Overtime den Siegtreffer für München, das im Schlussabschnitt einen Zwei-Tore-Rückstand aufholte. Überragender Akteur auf Seiten des EHC Red Bull war Ben Street mit einem Hattrick.

Zumindest einen Punkt nahm Wolfsburg aus Zug mit. Nach der 2:5-Heimniederlage im Hinspiel mussten sich die Grizzlys diesmal dem Schweizer Meister mit 3:4 nach Verlängerung geschlagen geben. Dario Simion, der im Mitteldrittel schon einen Penalty verwandelt hatte, nutzte nach 50 Sekunden der Overtime ein Powerplay zum Siegtreffer für den EVZ. Tyler Morley rettete Wolfsburg mit seinem zweiten Treffer der Partie in der 55. Minute den einen Zähler.

Nichts zu holen gab es für Meister Berlin auch in der zweiten Begegnung gegen den schwedischen Top-Club Frölunda HC. Nach der 1:7-Klatsche in Göteborg am vergangenen Wochenende waren die Eisbären diesmal aber ein ebenbürtiger Gegner. Erst 38 Sekunden vor Ende der regulären Spielzeit markierte Ryan Lasch im Wellblechpalast den Siegtreffer für die Gäste. Zuvor hatten Marco Baßler und Matt White zweimal für Berlin egalisieren können.

Die Spiele im Stenogramm (3 Einträge)

 

Am Freitag empfangen die Straubing Tigers den polnischen Meister Comarch Cracovia (19.30 Uhr, live bei SPORT1.de). Das Hinspiel in Krakau gewannen die Niederbayern mit 4:0.

Die weiteren Ergebnisse im Überblick
Mountfield HK/CZE - Brûleurs de loups Grenoble/FRA 3:2 (0:1, 3:0, 0:1)
Tappara Tampere/FIN - Slovan Bratislava/SVK 2:0 (2:0, 0:0, 0:0)
Rögle BK/SWE - Fehérvár AV19/ICE HL 7:1 (3:1, 2:0, 2:0)
Olimpija Ljubljana/ICE HL - TPS Turku/FIN 2:4 (1:1, 0:3, 1:0)
ZSC Lions/SUI - GKS Katowice/POL 5:1 (1:0, 2:0, 2:1)


Kurznachrichtenticker

  • vor 8 Stunden
  • Der SC Riessersee trennt sich mit sofortiger Wirkung von den Spielern Simon Gerstmeir und Lukas Koziol. Die gab der Club aus der Oberliga Süd am Donnerstag bekannt. Beide Verträge wurden aus unterschiedlichen Gründen in beiderseitigem Einvernehmen aufgelöst.
  • vor 10 Stunden
  • Verteidiger Markus Jänichen beendet mit sofortiger Wirkung sein Engagement bei den HC Landsberg Riverkings in der Oberliga Süd. "Der Zeitpunkt ist natürlich mehr als ungünstig, leider ging es nicht anders", sagt der Lehrer, bei dem sich eine neue berufliche Situation ergeben hat.
  • vor 11 Stunden
  • Stürmer Jayden Schubert von den Hannover Indians wurde nachträglich für insgesamt drei Meisterschaftsspiele der Oberliga Nord vom DEB gesperrt.
  • vor 17 Stunden
  • Süd-Oberligist Passau Black Hawks hat die Verträge mit Levin Vöst und Jonas Franz aufgelöst. Für beide Spieler sei der Aufwand Oberliga-Eishockey zu spielen und gleichzeitig ihren Berufen nachzugehen, nicht mehr vereinbar gewesen, teilte der Club mit.
  • gestern
  • Bei Laura Kluge (ECDC Memmingen) ist eine alte Verletzung wieder aufgebrochen, weshalb sich die 26-jährige Angreiferin einer Operation unterziehen muss. Kluge wird rund sechs Monate ausfallen und damit auch der deutschen Frauen-Nationalmannschaft bei der Weltmeisterschaft in Kanada im April fehlen.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige