Anzeige
Anzeige
Dienstag, 13. September 2022

Keine Lizenzierung als Import Vorerst kein deutscher Pass: Iserlohn und Maegaard Scheel gehen getrennte Wege

Verlässt Iserlohn: Felix Maegaard Scheel.
Foto: Jonas Brockmann/Iserlohn Roosters

Die Iserlohn Roosters und Felix Maegaard Scheel gehen getrennte Wege. Der dänische Nationalspieler war zu Beginn der Vorbereitung als Top-Scorer der abgelaufenen Saison in der dänischen Liga an den Seilersee gewechselt. Der Club aus der PENNY DEL hatte gehofft, dass der Stürmer zeitnah einen deutschen Pass erhalten würde und dementsprechende Unterlagen eingereicht. Nun stellte sich aber heraus, dass sich der Einbügerungsprozess über mehrere Monate hinziehen kann.

„Die Situation ist so, dass wir ihn zunächst nicht lizenziert hätten. Das ist für Felix, der sich nicht nur fit halten will, sondern mit Blick auf seine Karriere – auch bei der Nationalmannschaft – natürlich auch Spielpraxis braucht, eine unbefriedigende Situation“, erklärte Iserlohns Sportlicher Leiter Christian Hommel. Deshalb habe man sich nun gemeinsam zu diesem Schritt entschlossen.

Hommel weiter: „Wir wussten, dass diese Situation auftreten kann und sind im Sturm mit nun 14 Angreifern und noch einer zu vergebenen Ausländerlizenz nach wie vor ausreichend tief besetzt. Felix hätte uns auf den deutschen Positionen sicherlich weitergeholfen. Ihm hat es hier sehr gut gefallen und wir sind von seiner Art und auch seinen Qualitäten ebenfalls sehr begeistert. Der Prozess ist nicht gestoppt und wir bleiben auf jeden Fall in Kontakt, um zu verfolgen, wie sich die Dinge entwickeln.“


Kurznachrichtenticker

  • vor 4 Stunden
  • Der SC Riessersee trennt sich mit sofortiger Wirkung von den Spielern Simon Gerstmeir und Lukas Koziol. Die gab der Club aus der Oberliga Süd am Donnerstag bekannt. Beide Verträge wurden aus unterschiedlichen Gründen in beiderseitigem Einvernehmen aufgelöst.
  • vor 6 Stunden
  • Verteidiger Markus Jänichen beendet mit sofortiger Wirkung sein Engagement bei den HC Landsberg Riverkings in der Oberliga Süd. "Der Zeitpunkt ist natürlich mehr als ungünstig, leider ging es nicht anders", sagt der Lehrer, bei dem sich eine neue berufliche Situation ergeben hat.
  • vor 6 Stunden
  • Stürmer Jayden Schubert von den Hannover Indians wurde nachträglich für insgesamt drei Meisterschaftsspiele der Oberliga Nord vom DEB gesperrt.
  • vor 13 Stunden
  • Süd-Oberligist Passau Black Hawks hat die Verträge mit Levin Vöst und Jonas Franz aufgelöst. Für beide Spieler sei der Aufwand Oberliga-Eishockey zu spielen und gleichzeitig ihren Berufen nachzugehen, nicht mehr vereinbar gewesen, teilte der Club mit.
  • gestern
  • Bei Laura Kluge (ECDC Memmingen) ist eine alte Verletzung wieder aufgebrochen, weshalb sich die 26-jährige Angreiferin einer Operation unterziehen muss. Kluge wird rund sechs Monate ausfallen und damit auch der deutschen Frauen-Nationalmannschaft bei der Weltmeisterschaft in Kanada im April fehlen.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige