Anzeige
Anzeige
Dienstag, 24. Januar 2023

Sperre und Geldstrafe Selbs Lukas Vantuch nach Kopfstoß gegen Freiburgs Jackson Cressey für zwei Spiele gesperrt

Lukas Vantuch

Foto: Sticht

Lukas Vantuch von DEL2-Club Selber Wölfe ist nach seiner Matchstrafe aus dem Spiel gegen den EHC Freiburg am 22. Januar für zwei Spiele gesperrt worden. Das gab die Liga am Dienstag bekannt.

In der 49. Spielminute war es vor dem Tor der Freiburger zu einem Zweikampf zwischen Vantuch und dem Freiburger Jackson Cressey gekommen. Innerhalb dieses Zweikampfes gingen beide Spieler zu Boden. Beim Wiederaufstehen versetzte Vantuch Cressey dann einen Kopfstoß. Sein Gegenspieler konnte die Partie fortsetzen.

Der Disziplinarausschuss ist der Ansicht, dass hier ein Verstoß gegen DEL-Regel 47 vorliegt. Der Disziplinarausschuss hält deshalb eine Sperre von zwei Spielen in Verbindung mit einer Geldstrafe für angemessen. Die Höhe der Geldstrafe wurde nicht bekannt gegeben


Notizen

  • vor 14 Stunden
  • Frank Gentges bleibt Cheftrainer der Ratinger Ice Aliens in der Regionalliga West. In den ersten beiden Spielzeiten unter ihm als Chef an der Bande wurden die Ice Aliens zweimal Hauptrunden-Sieger und standen in beiden Jahren im Playoff-Endspiel. 2024 wurde Ratingen Meister.
  • vor 15 Stunden
  • Rangers-Kapitän Jacob Trouba hat den Mark Messier NHL Leadership Award erhalten. Dieser geht an den Spieler mit den größten Führungsqualitäten für eine Mannschaft, auf und abseits des Eises. Mit der Auszeichnung wird auch sein Einsatz für die Rangers-Community gewürdigt.
  • vor 5 Tagen
  • Red Bull Salzburg hat am Freitagvormittag bestätigt, dass U20-Nationalspieler Philipp Sinn, der 2022/23 bereits zwei DEL-Spiele für München absolviert hat, in Salzburg bleibt. Er absolvierte 49 Spiele für den österreichischen Meister (zehn Punkte) und spielte auch neunmal für die Hockey Juniors.
  • vor 5 Tagen
  • Das Gerüst der U23-Perspektivspieler der Augsburger Panther für die kommende Saison steht. Die Verträge der jungen Stürmer Justin Volek, Moritz Elias, Marco Niewollik und Christian Hanke sowie des U23-Verteidigers Leon van der Linde wurden verlängert.
  • vor 6 Tagen
  • Frankreich verbleibt als einziger Bewerber für die Ausrichtung der WM 2028, die am 24. Mai vergeben wird. Der Verband Kasachstan hat laut IIHF seine Kandidatur zurückgezogen. Das asiatische Land war bereits um die WM 2027 angetreten, dort aber in der Abstimmung Deutschland unterlegen.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige