Anzeige
Anzeige
Dienstag, 28. Februar 2023

Neuer Zweijahresvertrag Wichtige Stütze: Verteidiger Simon Schütz verlängert beim ESV Kaufbeuren

Simon Schütz im ESVK-Jersey.
Foto: IMAGO/Nordphoto

Simon Schütz bleibt dem ESV Kaufbeuren aus der DEL2 auch in den kommenden beiden Spielzeiten erhalten. Der 25-jährige Verteidiger kommt in der laufenden Saison bei 42 Spielen auf 26 Scorerpunkte (drei Tore, 23 Torvorlagen) und einen Plus/Minus-Wert von +24. Damit hat der ehemalige DEL-Defender (108 Einsätze für den ERC Ingolstadt) großen Anteil am aktuellen Erfolg der Allgäuer, die mit 90 Zählern aus 50 Matches den zweiten Tabellenplatz in der Zweiten Liga belegen. „Die Entscheidung, in Kaufbeuren zu bleiben, war einfach für mich. Wir haben alle Voraussetzungen, auch weiterhin erfolgreiches Eishockey zu spielen. Ich bekomme hier viel vertrauen von den Trainern, wodurch ich mein volles Potenzial ausschöpfen kann. Ich bin stolz und dankbar, weiterhin das rot-gelbe Trikot zu tragen und freue mich jetzt unglaublich auf die Playoffs. Wir haben schon bewiesen, dass wir noch viel erreichen können“, so Simon Schütz.

ESVK-Geschäftsführer Michael Kreitl: „Simon Schütz hat diese Saison komplett bewiesen, was wir schon zum Ende der letzten Saison gesehen haben. Er ist ein Top-Verteidiger in der DEL2, der vor allem durch seine Geschwindigkeit und seine Zweikampfstärke ein enorm wichtiger Faktor für unser Spiel ist. Weiter hat er auch eine sehr hohe Identifikation mit dem Verein und seinem Umfeld. Daher sind wir natürlich sehr glücklich darüber, dass er sich dazu entschieden hat, weiter beim ESVK zu spielen.“

Kaufbeuren bindet somit nach Daniel Fießinger, Dieter Orendorz und Tyler Spurgeon einen weiteren Spieler des aktuellen Kaders. Zuvor hatten auch die Trainer Marko Raita und Daniel Jun ihre Verträge verlängert.


Kurznachrichtenticker

  • gestern
  • Die neue Saison der Champions Hockey League startet, wie die Liga am Freitag mitteilte, am 5. September. Die Auslosung der Partien findet am 22. Mai statt. Teilnehmer aus der DEL sind Bremerhaven, Berlin und Straubing.
  • gestern
  • Im Viertelfinale der Frauen-WM in Utica (USA) gewann Kanada 5:1 gegen Schweden, die USA setzten sich mit 10:0 gegen Japan durch. Im Halbfinale am Samstag trifft die USA nun auf Finnland, die Kanadierinnen auf Tschechien. Deutschland kämpft am Samstag (17 Uhr) gegen die Schweiz um Platz 5.
  • vor 2 Tagen
  • Nach dem NHL-Debüt des Verteidigers haben die Arizona Coyotes Maksymilian Szuber wieder in die AHL zu Farmteam Tucson Roadrunners geschickt.
  • vor 3 Tagen
  • Das Viertelfinale der deutschen Frauen-Nationalmannschaft bei der Weltmeisterschaft in Utica (USA) findet am Donnerstag, dem 11. April statt. Start der Partie ist 19.38 Uhr (live bei MagentaSport ab 19.30 Uhr), Gegner ist die Mannschaft aus Tschechien.
  • vor 4 Tagen
  • Ergebnisse der Frauen-WM am Montag: Schweiz - Finnland 2:5, USA - Kanada 1:0 n.V..
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige