Anzeige
Anzeige
Montag, 6. März 2023

Vor dem Start der Oberliga-Playoffs Videobeweis, „Endless-Overtime“ und Pressekonferenzen nach jedem Spiel: Neuerungen für die heiße Phase der Saison

Der EV Füssen um Goalie Benedikt Hötzinger und der EV Lindau um Angreifer Arturs Sevcenko stehen sich ab Dienstag in den Pre-Playoffs gegenüber.
Foto: Siegert

Für die anstehenden (Pre-) Playoff-Runden in der Oberliga gibt es einige Neuerungen. Wie aus den Durchführungsbestimmungen des DEB hervorgeht, wurde das Penalty-Schießen zur Ermittlung eines Siegers abgeschafft. Analog zur PENNY DEL und der DEL2 wird künftig die sogenannte „Endless-Overtime“ gespielt, die erst endet, wenn eines der beiden Teams ein Tor erzielt. Nach jeweils 20 Minuten wird – wie während der regulären 60 Minuten – das Eis aufbereitet und es findet ein Seitenwechsel statt.

Neu ist auch der Videobeweis zur Überprüfung von Toren. Auf vorherigen Antrag beider Vereine sowie der Zustimmung von Seiten des DEB kann per Videomaterial überprüft werden, ob der Puck hinter der Linie war. In den Durchführungsbestimmungen heißt es dazu: „Es wird hiermit explizit klargestellt, dass keine Torhüterbehinderungen, hohe Stöcke, „Kicking Actions“ etc., die im Anschluss zu einem Tor geführt haben, überprüft werden. Es kann nur überprüft werden, ob der Puck die Torlinie eindeutig überquert hat.“

Etwas nebensächlich ist zudem, dass die Vereine dazu angehalten sind, künftig nach jedem Playoff-Spiel eine Pressekonferenz abzuhalten (bisher nur zum Ende einer Serie verpflichtend) und die expliziten Corona-Sonderregelungen der vergangenen beiden Spielzeiten diesmal in den Playoffs keine Anwendung mehr finden.

Sebastian Saradeth

Vorschau auf die vier Pre-Playoff-Paarungen (4 Einträge)

 

Ausführliche Vorschauen zu den vier Pre-Playoff-Serien sowie der Playdown-Serie in der Oberliga Süd finden Sie auch in unserer aktuellen Printausgabe, die ab Dienstag im Zeitschriftenhandel erhältlich ist oder schon jetzt in unserem Onlineshop bestellt werden kann.


Notizen

  • gestern
  • Gergely Majoross, zuletzt in der DEL2 bei den Ravensburg Towerstars als Cheftrainer an der Bande, ist neuer Head Coach der ungarischen Nationalmannschaft. Majoross wurde in Ravensburg nach einer Saison (Aus im Viertelfinale) entlassen und durch Bo Subr ersetzt.
  • vor 4 Tagen
  • Frank Gentges bleibt Cheftrainer der Ratinger Ice Aliens in der Regionalliga West. In den ersten beiden Spielzeiten unter ihm als Chef an der Bande wurden die Ice Aliens zweimal Hauptrunden-Sieger und standen in beiden Jahren im Playoff-Endspiel. 2024 wurde Ratingen Meister.
  • vor 4 Tagen
  • Rangers-Kapitän Jacob Trouba hat den Mark Messier NHL Leadership Award erhalten. Dieser geht an den Spieler mit den größten Führungsqualitäten für eine Mannschaft, auf und abseits des Eises. Mit der Auszeichnung wird auch sein Einsatz für die Rangers-Community gewürdigt.
  • vor 8 Tagen
  • Red Bull Salzburg hat am Freitagvormittag bestätigt, dass U20-Nationalspieler Philipp Sinn, der 2022/23 bereits zwei DEL-Spiele für München absolviert hat, in Salzburg bleibt. Er absolvierte 49 Spiele für den österreichischen Meister (zehn Punkte) und spielte auch neunmal für die Hockey Juniors.
  • vor 9 Tagen
  • Das Gerüst der U23-Perspektivspieler der Augsburger Panther für die kommende Saison steht. Die Verträge der jungen Stürmer Justin Volek, Moritz Elias, Marco Niewollik und Christian Hanke sowie des U23-Verteidigers Leon van der Linde wurden verlängert.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige