Anzeige
Anzeige
Freitag, 19. Mai 2023

Verrückter Start ins Finale der Eastern Conference: Matt Tkachuk mit dem Siegtreffer in der 140. Minute – Florida sichert sich Spiel 1 in Carolina, Bobrovsky mit 63 Saves

Siegtorschütze in der 140. Spielminute: Matt Tkachuk.
Foto: IMAGO / USA TODAY Network

Die Florida Panthers setzten zum Start ins Finale der Eastern Conference ihren Erfolgszug in den NHL-Playoffs fort. In der Nacht von Donnerstag auf Freitag gewannen die Panthers Spiel 1 der Serie bei den Carolina Hurricanes in der vierten (!) Verlängerung mit 3:2. Den Führungstreffer durch Seth Jarvis (20.) in Überzahl konnten die Gäste mit zwei Toren im zweiten Abschnitt durch Aleksander Barkov und Carter Verhaeghe beantworten. Doch mit einem weiteren Powerplay-Tor im Schlussdrittel (44.) schickte Stefan Noesen das Spiel in die Overtime.

Und diese nahm dramatische und gewaltige Ausmaße an! Fast vier Drittel lang bissen sich beide Teams an den gegnerischen Torhütern – Sergei Bobrovsky (63 Saves) und Frederik Andersen (57 Saves) – die Zähne aus. Dann war 13 Sekunden vor der achten (!) Pause Matt Tkachuk zur Stelle und ließ die Panthers in den Siegestaumel verfallen. Für Florida war es der siebte Auswärtserfolg in Serie in der Endrunde 2023. Mit einer Spieldauer von 139 Minuten und 47 Sekunden war das erste Duell zwischen Hurricanes und Panthers nicht nur die längste Partie in den Franchise-Geschichten der Panthers und der Hurricanes, sondern auch die sechstlängste Partie der NHL-Geschichte insgesamt! Das längste Spiel der NHL-Historie liegt bereits lange zurück: Am 24. März 1936 bezwangen die Detroit Red Wings die Montréal Canadiens nach 176 Minuten und 30 Sekunden in der sechsten Overtime.

Sebastian Groß

Das Spiel in der Übersicht (1 Einträge)

 

Kurznachrichtenticker

  • vor 9 Stunden
  • Die Rahmenbedingungen der Oberligen für die Saison 2024/25 stehen fest. Beide Staffeln starten am 20. September in die neue Spielzeit. Der Oberliga-Meister steht spätestens am 29. April 2025 fest. Unterbrochen wird die Hauptrunde im November durch die Austragung des Deutschland Cups.
  • vor 2 Tagen
  • Die Lausitzer Füchse aus der DEL2 haben sich nach eigenen Angaben „fristgerecht“ noch einmal in der Abwehr verstärkt. Der 20-jährige Thomas Nuss (zuletzt 46 Spiele/neun Punkte für Bayreuth) wurde mit einer Förderlizenz ausgestattet und bleibt bis zum Saisonende bei den Füchsen.
  • vor 2 Tagen
  • NHL-Ergebnisse am Sonntag: New Jersey - Tampa Bay 1:4, Pittsburgh - Philadelphia 7:6, Buffalo - Carolina 3:2 n.P., Chicago - Detroit 2:3 n.V., Columbus - NY Rangers 4:2, Winnipeg - Arizona 4:3 n.V., Anaheim - Nashville 2:4.
  • vor 4 Tagen
  • Der TEV Miesbach hat den Vertrag mit seinem Top-Stürmer Patrick Asselin (36) bis 2026 verlängert - und dies, das bestätigt der TEV auf Nachfrage, ligenunabhängig. Wie berichtet, würde der stark einzuschätzende Bayernligist im Falle der Meisterschaft wohl den Gang in die Oberliga antreten.
  • vor 6 Tagen
  • Marvin Miethke, 32 Jahre alte Stürmer des Oberligisten KSW IceFighters Leipzig, macht nach dieser Saison Schluss. Das gab sein Club bekannt. Miethke spielt seit 2013 für die IceFighters.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige