Anzeige
Anzeige
Mittwoch, 24. Mai 2023

Personalien aus der PENNY DEL Angreifer Yannick Veilleux verlängert in Berlin, Vertrag mit Alexandre Grenier aufgelöst

Yannick Veilleux
Foto: City-Press

Yannick Veilleux läuft auch in der kommenden Saison 2023/24 für die Eisbären Berlin in der PENNY DEL auf. Der Hauptstadtclub verlängerte den Vertrag des 30-jährigen Stürmers um eine weitere Spielzeit. Der Kanadier wechselte zur Spielzeit 2021/22 erstmals nach Europa und lief die beiden vergangenen Spielzeiten für Berlin auf. In insgesamt 90 DEL-Partien sammelte der Linksschütze 51 Scorerpunkte (18 davon in 2022/23).

Alexandre Grenier wird – wie diverse Medien schon vorab berichteten – in der nächsten Saison hingegen nicht mehr für den Rekordmeister spielen. Die Berliner und der 31-jährige Stürmer "verständigten sich einvernehmlich auf eine sofortige Auflösung des laufenden Vertrages", so der Wortlaut in der Pressemitteilung der Eisbären. Grenier schloss sich im Oktober letzten Jahres dem Hauptstadtclub an. In 32 DEL-Spielen gelangen dem Angreifer sechs Treffer sowie 16 Vorlagen. Gerüchten zufolge wird Grenier mit den Kölner Haien in Verbindung gebracht.


Notizen

  • vor einer Stunde
  • Der 31-jährige Verteidiger Alexander De Los Rios (EHC Freiburg/DEL2) hat sich nach seiner überstandenen Oberkörperverletzung aus der vergangenen Saison im Sommertraining einen Achillessehnenriss zugezogen und wird daher mehrere Monate ausfallen.
  • gestern
  • Der kanadische Stürmer Josh MacDonald verlässt die DEL2 nach drei Spielzeiten (zwei für Ravensburg samt Meistertitel, eine für Krefeld) wieder und schließt sich den Cardiff Devils in der EIHL an.
  • vor 3 Tagen
  • Der neue Assistenztrainer der Augsburger Panther heißt Thomas Dolak (Eishockey NEWS berichtete in Print vorab). Dolak war zuletzt Cheftrainer der Düsseldorfer EG, nun verstärkt er das Trainerteam der Fuggerstädter um Ted Dent, Dennis Endras und Simon Sengele.
  • vor 3 Tagen
  • Die Tölzer Löwen (Oberliga Süd) kooperieren künftig mit dem EHC Klostersee (Bayernliga). Der junge Tölzer Schlussmann Joshua Baron (21) erhält dabei eine Förderlizenz und soll als Nummer eins in Grafing Spielpraxis sammeln.
  • vor 4 Tagen
  • Als erster Club in der PENNY DEL werden die Eisbären Berlin künftig Spiele mit einem 360°-LED-Bandensystem bestreiten. Ab der kommenden Spielzeit 2024/25 wird die Uber Arena mit rundumlaufenden LED-Banden ausgestattet.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige