Anzeige
Donnerstag, 1. Juni 2023

Nach einem Jahr in der AHL Berlin bestätigt Rückkehr von Wissmann: „Es fühlt sich für mich an, wie heimzukommen.“

Kai Wissmann trug nur in der Vorbereitung im Herbst vergangenen Jahres das Trikot der Boston Bruins. Nun kehrt er zu den Eisbären Berlin zurück.

Foto: imago images/USA Today Network/Eric Hartline

Die Eisbären Berlin haben am Donnerstag bestätigt, dass Verteidiger Kai Wissmann zurückkehrt (Eishockey NEWS berichtete mehrfach). Der 26-Jährige hatte in der vergangenen Saison bei den Providence Bruins in der American Hockey League gespielt. Nach der Weltmeisterschaft 2022 war er in die Organisation der Boston Bruins gewechselt, kam aber nur in der Vorbereitung für das NHL-Team zum Einsatz und spielte auch in der AHL aufgrund der großen Konkurrenz nicht regelmäßig, zudem musste er einige Zeit wegen einer Verletzung pausieren.

In 31 Hauptrundenspielen kam er auf ein Tor und acht Vorlagen, in den Playoffs kam er nicht zum Einsatz. Bei der vergangenen Weltmeisterschaft, bei der Deutschland Vizeweltmeister wurde, zählte er mit einem Tor und acht Vorlagen zu den besten Scorern des Turniers. Zudem wurde der Verteidiger neben Moritz Seider und JJ Peterka als einer der drei besten Spieler des DEB-Teams ausgezeichnet.

Nach Informationen von Eishockey NEWS hat Wissmann einen Vertrag über fünf Jahre bei den Eisbären unterschrieben. „Während meiner Zeit in der AHL habe ich immer mehr bemerkt, wie sehr mir die Stimmung in den verschiedenen DEL-Arenen fehlt. Ich freue mich schon sehr darauf, wieder die ganze Arena unser Eisbärenlied singen zu hören, bevor wir durch den Eisbärenkopf einlaufen. Wenn ich daran denke, bin ich jetzt schon wieder motiviert für die kommende Saison. Es fühlt sich für mich an, wie heimzukommen.“ Für die Spielzeit 2023/24 haben die Eisbären Berlin aktuell 26 Spieler unter Vertrag. Derzeit hat der Hauptstadtclub acht Ausländerlizenzen vergeben und noch drei weitere zur Verfügung.


Anzeige
Anzeige

Notizen

  • gestern
  • Die Füchse Duisburg (Oberliga Nord) haben Torhüter Linus Schwarte mit einer Förderlizenz ausgestattet. Der 22-Jährige kann so auch für die Ratinger Ice Aliens spielen.
  • gestern
  • Angreifer Tyler Sheehy (zuletzt bei den Straubing Tigers) wechselt zum slowakischen Erstligist HKM Zvolen.
  • vor 2 Tagen
  • Sebastian Becker wird nach Esbjörn Hofverberg der zweite Assistenztrainer von Head Coach Jussi Tuores bei den Eispiraten Crimmitschau in der DEL2. Zuletzt arbeitete der 33-Jährige als Nachwuchstrainer beim EHC Klostersee.
  • vor 3 Tagen
  • Die Frauen der U16- und U18-Frauen-Nationalmannschaften eröffnen die DEB-Eishockeysaison 2024/25 in Füssen. Von Mittwoch (10. Juli) bis Sonntag (14. Juli) treffen sich beide Teams zu ihren Sommerlehrgängen. Der Lehrgang beider Teams endet am Sonntag mit einem Spiel der beiden Teams gegeneinander.
  • vor 5 Tagen
  • Das Trainerduo bei den onesto Tigers Bayreuth steht. Der Schwede Morgan Persson wird zukünfig als Co-Trainer neben Larry Suarez hinter der Bande des Süd-Oberligisten agieren. Der 49-jährige war bereits u.a. als Head- und Assistant Coach in Schweden, Dänemark oder Frankreich aktiv.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.