Anzeige
Anzeige
Freitag, 27. Oktober 2023

Oberligist will Spiele tauschen Eis muss wegen Defekt an Ammoniakanlage abgetaut werden: Bayreuth wohl rund drei Wochen ohne eigenes Stadion

Das Eis im Kunsteisstadion Bayreuth muss abgetaut werden. Die Bayreuther müssen wohl rund drei Wochen andernorts trainieren und auch Spiele verlegen.
Foto: Kolb

Die technischen Probleme im Bayreuther Kunsteisstadion sind schwerwiegender als gedacht. Weil die Ammoniakanlage defekt ist, muss die Eisfläche abgetaut werden. Es fällt nicht nur die für Freitag geplante Partie in der Oberliga Süd gegen Bad Tölz aus (Ersatztermin steht noch nicht fest), die Stadt Bayreuth geht davon aus, dass die Reparaturen bis zu drei Wochen dauern werden.

Die Tigers teilten mit, dass in Absprache mit dem Deutschen Eishockey-Bund (DEB) und diversen Clubs ein Tausch der Spiele in diesem Zeitraum angedacht ist. Man sei in „guten Gesprächen“. Der Spielbetrieb werde in „geordneten Bahnen, wenn auch mit anderen Terminierungen“ weiterlaufen. Betroffen sind neben dem Heimspiel gegen Bad Tölz wohl auch die Partien gegen Riessersee (3. November), Memmingen (10. November), Heilbronn (14. November) und Weiden (17. November). Wie die Spiele in den kommenden Wochen stattfinden, ist noch unklar. Der Trainingsbetrieb wird im rund eine Stunde Fahrtzeit entfernten Mitterteich weiterlaufen.

Die Stadt Bayreuth teilte mit, dass inzwischen eine Fachfirma den Schaden vor Ort begutachtet habe. Eine Gefährdung für die Bevölkerung durch die kaputte Ammoniakanlage besteht nicht. Zur weiteren Beurteilung von Ursache und Umfang des Schadens ist es nun erforderlich, die Eisfläche komplett abzutauen und das Rohrsystem vom Eis freizulegen.

Die Tigers sind aktuell mit 14 Punkten Fünfter in der Tabelle. Zuletzt hatte die Trennung von Rainer Schan für Wirbel beim ehemaligen DEL2-Club gesorgt.


Kurznachrichtenticker

  • vor 4 Stunden
  • Dominik Meisinger hat seinen Vertrag bei den ECDC Memmingen Indians um ein weiteres Jahr verlängert. Der 30-jährige Allrounder, der die Playoffs verletzungsbedingt verpassen wird, verzeichnete in der laufenden Saison bei 42 Einsätzen 31 Scorer-Punkte (18 Tore, 13 Assists).
  • gestern
  • Ben Smith fällt dem EHC Red Bull München zumindest in den verbleibenden drei Spielen des Hauptrundenendspurt aus. Der Stürmer laboriert nach Clubangaben an einer Unterkörperverletzung.
  • gestern
  • NHL in der Nacht zum Donnerstag: Die Edmonton Oilers haben nach einem 0:2-Rückstand noch einen 3:2 Sieg n.V. eingefahren (1:2, 1:0, 0:0, 1:0). Connor McDavid gelang das Siegtor gegen die St. Louis Blues. Die New York Rangers besiegten die Columbus Blue Jackets mit 4:1 (0:0, 2:0, 2:1).
  • vor 2 Tagen
  • Die Rahmenbedingungen der Oberligen für die Saison 2024/25 stehen fest. Beide Staffeln starten am 20. September in die neue Spielzeit. Der Oberliga-Meister steht spätestens am 29. April 2025 fest. Unterbrochen wird die Hauptrunde im November durch die Austragung des Deutschland Cups.
  • vor 4 Tagen
  • Die Lausitzer Füchse aus der DEL2 haben sich nach eigenen Angaben „fristgerecht“ noch einmal in der Abwehr verstärkt. Der 20-jährige Thomas Nuss (zuletzt 46 Spiele/neun Punkte für Bayreuth) wurde mit einer Förderlizenz ausgestattet und bleibt bis zum Saisonende bei den Füchsen.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige