Anzeige
Anzeige
Mittwoch, 7. Februar 2024

Saisonendspurt in der PENNY DEL: Straubing steht neben Berlin und Bremerhaven als drittes Playoff-Team fest – Liga gibt Termine für die Endrunde bekannt

Trotz zweier Niederlagen in München und gegen Mannheim ist den Straubing Tigers die Playoff-Teilnahme rechnerisch nicht mehr zu nehmen.
Foto: IMAGO/Eibner-Pressefoto/Heike Feiner

Drei Teams der PENNY DEL haben sich bisher für die Playoffs qualifiziert. Nachdem die beiden Top-Teams Berlin und Bremerhaven ihr Ticket bereits in der vorangegangen Woche gebucht hatten, steht nun auch Straubing fix als drittes Team in der Endrunde – und das obwohl die Tigers ihre zwei Partien am vergangenen Wochenende verloren.
Diese Endrunde wird, wie die Liga am Mittwoch bekannt gab, am Sonntag, den 10. März, mit den Pre-Playoffs starten. Erstmals wird die Hauptrunde somit an einem Freitag, nämlich nur zwei Tage zuvor am 8. März, enden.

Mit den Kölner Haien, den immer besser in Fahrt kommenden Adlern aus Mannheim (drei Siege aus den vergangenen vier Partien) und dem ERC Ingolstadt droht weiter drei Clubs der Gang in das Glücksspiel erste Playoff-Runde, die eigentlich ganz andere Pläne hatten. Mit drei Punkten hätten die Nürnberg Ice Tigers am Sonntag auf Platz zehn springen können, verloren aber nach Verlängerung 1:2 gegen Augsburg. Das wäre auch mit Blick auf die Geschichte wichtig gewesen. In den 16 Spielzeiten seit Einführung der ersten Runde schafften nur fünf Teams den Sprung in die Endrunde, die zu diesem Zeitpunkt nicht unter den Top Ten standen. Einzig Wolfsburg machte 2012/13 einen Vier-Punkte-Rückstand wett, die anderen Teams holten höchstens zwei Zähler auf. Was auch heißt: Für die letzten drei Clubs ist der Playoff-Zug ohne Historisches abgefahren.

Eng geht es auch auf den Rängen fünf bis sieben zu. Nur zwei Punkte trennen Schwenningen und Köln. Am Sonntag gewannen die Wild Wings das Direktduell 4:1, unterstrichen mit dem 18. Sieg im 22. Auftritt vor eigenem Publikum einmal mehr ihre Heimstärke und liegen weiter auf Kurs, sich direkt für die Runde der letzten acht zu qualifizieren.
Die ersten Viertelfinalspiele werden am 16. März stattfinden, die Best-of-seven-Serien sind spätestens am 30. März beendet. Vom 1. bis zum – falls nötig – 14. April werden die Halbfinals absolviert. Der Nachfolger des amtierenden DEL-Meisters München wird anschließend ab dem 17. April ausgespielt, feststehen wird der neue Champion dann spätestens am 30. April 2024.

Termine und Regelungen für die Playoffs 2024 (4 Einträge)

 


Notizen

  • gestern
  • Gergely Majoross, zuletzt in der DEL2 bei den Ravensburg Towerstars als Cheftrainer an der Bande, ist neuer Head Coach der ungarischen Nationalmannschaft. Majoross wurde in Ravensburg nach einer Saison (Aus im Viertelfinale) entlassen und durch Bo Subr ersetzt.
  • vor 3 Tagen
  • Frank Gentges bleibt Cheftrainer der Ratinger Ice Aliens in der Regionalliga West. In den ersten beiden Spielzeiten unter ihm als Chef an der Bande wurden die Ice Aliens zweimal Hauptrunden-Sieger und standen in beiden Jahren im Playoff-Endspiel. 2024 wurde Ratingen Meister.
  • vor 3 Tagen
  • Rangers-Kapitän Jacob Trouba hat den Mark Messier NHL Leadership Award erhalten. Dieser geht an den Spieler mit den größten Führungsqualitäten für eine Mannschaft, auf und abseits des Eises. Mit der Auszeichnung wird auch sein Einsatz für die Rangers-Community gewürdigt.
  • vor 8 Tagen
  • Red Bull Salzburg hat am Freitagvormittag bestätigt, dass U20-Nationalspieler Philipp Sinn, der 2022/23 bereits zwei DEL-Spiele für München absolviert hat, in Salzburg bleibt. Er absolvierte 49 Spiele für den österreichischen Meister (zehn Punkte) und spielte auch neunmal für die Hockey Juniors.
  • vor 8 Tagen
  • Das Gerüst der U23-Perspektivspieler der Augsburger Panther für die kommende Saison steht. Die Verträge der jungen Stürmer Justin Volek, Moritz Elias, Marco Niewollik und Christian Hanke sowie des U23-Verteidigers Leon van der Linde wurden verlängert.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige