Anzeige
Anzeige
Sonntag, 3. März 2024

NHL am Samstag Draisaitl führt Edmonton zum Sieg in Seattle, Peterka und Sabres fertigen Titelverteidiger Vegas ab, Floridas Lauf geht weiter

Leon Draisatil (links) führte Edmonton zum Sieg in Seattle.
Foto: IMAGO/USA TODAY Network

Leon Draisaitl hat am Samstag das deutsche Duell gegen Philipp Grubauer zu seinen Gunsten entschieden. Der Superstar erzielte beim 2:1-Sieg von Edmonton in Seattle den Führungstreffer und bereitete das Siegtor vor. In der Schlussminute hielt Schlussmann Stuart Skinner den Oilers-Sieg mit drei Paraden fest. Grubauer, der in den Endphase sein Gehäuse für einen sechsten Feldspieler verlassen hatte, wehrte 22 Schüsse ab. Man habe eigentlich „genug generiert, um offensiv ein besseres Schicksal zu verdienen“, haderte Seattles Trainer Dave Hakstol mit dem Rückschlag im Rennen um ein Playoff-Ticket.

Gleich mit 7:2 fegten JJ Peterka und Buffalo Titelverteidiger Vegas vom Eis. Bis zur 35. Minute stand es 2:2, ehe die Sabres davonzogen. Jeff Skinner und Owen Power trafen jeweils einmal und verbuchten zwei Assists. Dylan Cozens erzielte zwei Treffer bei Sabres-Unterzahl. Peterka blieb bei 15:22 Minuten Einsatzzeit ohne Torbeteiligung.

Für die anderen deutschen NHL-Legionäre gab es Niederlagen. Moritz Seider und Detroit mussten sich zuhause gegen das formstarke Florida mit 0:4 geschlagen geben. Für die Panthers war es der vierte Erfolg in Serie und der zehnte aus den vergangenen elf Auftritten. Sergei Bobrovsky gelang sein viertes Shutout der Spielzeit. Tim Stützle und Ottawa unterlagen in Philadelphia mit 2:4. Tyson Foerster entschied die Begegnung mit einem Doppelschlag in der letzten Minute des zweiten Drittels zugunsten der Flyers. Zumindest einen Punkt gab es für Nico Sturm und die bereits abgeschlagenen San Jose Sharks. Erst im Shootout musste sich das Kellerkind in Dallas mit 2:3 geschlagen geben.

Das Comeback des Tages legte Winnipeg in Carolina hin. Vor dem Schlussdrittel lagen die Jets 0:3 in Rüdkstand, glichen dann aber binnen sechs Minuten aus und gewannen am Ende mit 5:3. Nino Niederreiter traf doppelt und Josh Morrissey bereitete drei Treffer für die Gäste vor.

Die Ergebnisse im Überblick:
Carolina - Winnipeg 3:5 (0:0, 3:0, 0:5)
Detroit - Florida 0:4 (0:0, 0:2, 0:2)
Seattle - Edmonton 1:2 (0:0, 0:1, 1:1)
Nashville - Colorado 5:1 (1:1, 1:0, 3:0)
St. Louis - Minnesota 3:1 (1:0, 1:1, 1:0)
Buffalo - Vegas 7:2 (1:0, 2:2, 4:0)
Philadelphia - Ottawa 4:2 (1:0, 2:1, 1:1)
Tampa Bay - Montreal 4:3 n.P. (0:2, 2.0, 1:1, 0:0, 1:0)
Toronto - N.Y. Rangers 4:3 n.P. (0:1, 2:1, 1:1, 0:0, 1:0)
N.Y. Islanders - Boston 5:1 (3:0, 2:1, 0:0)
Chicago - Columbus 2:5 (1:2, 0:2, 1:1)
Dallas - San Jose 3:2 n.P. (0:1, 1:1, 1:0, 0:0, 1:0)
Calgary - Pittsburgh 4:3 (0:2, 1:0, 3:1)


Notizen

  • gestern
  • Gergely Majoross, zuletzt in der DEL2 bei den Ravensburg Towerstars als Cheftrainer an der Bande, ist neuer Head Coach der ungarischen Nationalmannschaft. Majoross wurde in Ravensburg nach einer Saison (Aus im Viertelfinale) entlassen und durch Bo Subr ersetzt.
  • vor 3 Tagen
  • Frank Gentges bleibt Cheftrainer der Ratinger Ice Aliens in der Regionalliga West. In den ersten beiden Spielzeiten unter ihm als Chef an der Bande wurden die Ice Aliens zweimal Hauptrunden-Sieger und standen in beiden Jahren im Playoff-Endspiel. 2024 wurde Ratingen Meister.
  • vor 3 Tagen
  • Rangers-Kapitän Jacob Trouba hat den Mark Messier NHL Leadership Award erhalten. Dieser geht an den Spieler mit den größten Führungsqualitäten für eine Mannschaft, auf und abseits des Eises. Mit der Auszeichnung wird auch sein Einsatz für die Rangers-Community gewürdigt.
  • vor 8 Tagen
  • Red Bull Salzburg hat am Freitagvormittag bestätigt, dass U20-Nationalspieler Philipp Sinn, der 2022/23 bereits zwei DEL-Spiele für München absolviert hat, in Salzburg bleibt. Er absolvierte 49 Spiele für den österreichischen Meister (zehn Punkte) und spielte auch neunmal für die Hockey Juniors.
  • vor 8 Tagen
  • Das Gerüst der U23-Perspektivspieler der Augsburger Panther für die kommende Saison steht. Die Verträge der jungen Stürmer Justin Volek, Moritz Elias, Marco Niewollik und Christian Hanke sowie des U23-Verteidigers Leon van der Linde wurden verlängert.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige