Anzeige
Anzeige
Donnerstag, 21. März 2024

Erfreuliche Nachricht: ProSieben zeigt alle Spiele der DEB-Auswahl bei der Eishockey-WM 2024

Alle Spiele der Eishockey-Nationalmannschaft von der Weltmeisterschaft 2024 werden in diesem Jahr auch bei ProSieben live zu sehen sein.

Foto: IMAGO

Erfreuliche Nachricht für alle Eishockeyfans: Der TV-Sender ProSieben zeigt alle Spiele der deutschen Mannschaft bei der Eishockey-Weltmeisterschaft 2024 - und ein Viertelfinale, die Halbfinals sowie das Finale live. Dies vermeldete am Donnerstag das Branchenportal turi2.

Der amtierende Vize-Weltmeister Deutschland startet direkt am ersten Spieltag ins Turnier. "ran Eishockey - WM" meldet sich am Freitag, 10. Mai 2024, ab 15:45 Uhr live auf ProSieben und auf Joyn aus Ostrava (CZE) mit der Partie Slowakei gegen Deutschland. ProSieben zeigt alle Spiele der deutschen Mannschaft - mindestens also die sieben Vorrunden-Partien gegen die Slowakei, USA, Schweden, Lettland, Kasachstan, Polen und Frankreich.

Insgesamt übertragen ProSieben und ProSieben MAXX (jeweils gleichzeitig im Livestream auf Joyn und ran.de) 30 Partien, darunter zwei Viertelfinals, beide Halbfinals, das Duell um Platz drei und das Finale. Zudem gibt es die Zusammenfassungen der Highlights aller Spiele und alle Tore im Rahmen der TV-Übertragungen und auf ran.de.

Hannes Hiller, ProSieben-Senderchef sagt dazu: "Großer Sport gehört auf einen großen Sender. Die deutsche Eishockeynatio-Nalmannschaft hat mit Olympia-Silber 2018 und dem Vizeweltmeistertitel 2023 Geschichte geschrieben. Diese Geschichte möchten wir bei der Weltmeisterschaft im Mai und in den kommenden Jahren auf ProSieben weiterschreiben."

Matthias Killing und Christoph "Icke" Dommisch sind für #ranEishockeyWM in Tschechien, begleiten die deutsche Mannschaft mit einem eigenen Reporterteam durchs Turnier, treffen die Spieler, fangen Stimmen ein und berichten an den Spieltagen aus dem "ran"-Studio vor Ort. Auch am Mikrofon wird es ein bekanntes Duo geben: Kommentator Basti Schwele und Eishockey-Experte Rick Goldmann sind immer auf Höhe des Pucks und kommentieren die WM-Spiele live aus dem Stadion.


Notizen

  • gestern
  • Gergely Majoross, zuletzt in der DEL2 bei den Ravensburg Towerstars als Cheftrainer an der Bande, ist neuer Head Coach der ungarischen Nationalmannschaft. Majoross wurde in Ravensburg nach einer Saison (Aus im Viertelfinale) entlassen und durch Bo Subr ersetzt.
  • vor 4 Tagen
  • Frank Gentges bleibt Cheftrainer der Ratinger Ice Aliens in der Regionalliga West. In den ersten beiden Spielzeiten unter ihm als Chef an der Bande wurden die Ice Aliens zweimal Hauptrunden-Sieger und standen in beiden Jahren im Playoff-Endspiel. 2024 wurde Ratingen Meister.
  • vor 4 Tagen
  • Rangers-Kapitän Jacob Trouba hat den Mark Messier NHL Leadership Award erhalten. Dieser geht an den Spieler mit den größten Führungsqualitäten für eine Mannschaft, auf und abseits des Eises. Mit der Auszeichnung wird auch sein Einsatz für die Rangers-Community gewürdigt.
  • vor 9 Tagen
  • Red Bull Salzburg hat am Freitagvormittag bestätigt, dass U20-Nationalspieler Philipp Sinn, der 2022/23 bereits zwei DEL-Spiele für München absolviert hat, in Salzburg bleibt. Er absolvierte 49 Spiele für den österreichischen Meister (zehn Punkte) und spielte auch neunmal für die Hockey Juniors.
  • vor 9 Tagen
  • Das Gerüst der U23-Perspektivspieler der Augsburger Panther für die kommende Saison steht. Die Verträge der jungen Stürmer Justin Volek, Moritz Elias, Marco Niewollik und Christian Hanke sowie des U23-Verteidigers Leon van der Linde wurden verlängert.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige